Lotterie-Treuhandgesellschaft mbH Hessen


Lotterie-Treuhandgesellschaft mbH Hessen

  • Gegründet: 1949
  • Geschäftsführer: Dr. Heinz-Georg Sundermann
  • Mitarbeiter: ca. 180
  • Firmensitz: Wiesbaden
  • Internet: www.lotto-hessen.de
  • Sponsor der HSG Wetzlar seit: 2012

Am 14. März 1949 wurde die „Staatliche Sportwetten GmbH Hessen” gegründet, die später zur Lotterie-Treuhandgesellschaft werden sollte. Gestartet wurde 1949 mit der Sportwette TOTO. Am 10. April fand die erste Ausspielung in Hessen statt. Das inzwischen deutlich beliebtere Zahlenlotto nach der Spielformel 6 aus 49 kam erst im Juni 1956 in Hessen dazu. Nach und nach wurden weitere Lotterien und Sportwetten eingeführt. Die Gesellschaft hat ihren Sitz seit ihrer Gründung in Wiesbaden.

LOTTO Hessen ist verantwortlich für die Durchführung von

  • LOTTO
  • Fußballtoto
  • der Sportwette ODDSET
  • der Zusatzlotterien Super 6
  • Spiel 77
  • der Sofortlotterie (Rubbellose)
  • der Zahlenlotterie KENO 
  • sowie der Privatlotterie GlücksSpirale.

Die rund 180 Mitarbeiter sorgen für den Vertrieb der Produkte, professionelles CRM, nachhaltiges Qualitätsmanagement in den Verkaufsstellen sowie die logistischen und technischen Abläufe. Wöchentlich werden fast 1,6 Millionen Spiel- und Wettaufträge unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen verarbeitet. Sie treffen aus einem Netz von etwa 2.000 Verkaufsstellen online im Wiesbadener Zentralcomputer ein.

Sicherheit, Kompetenz und Dienstleistungsorientierung bilden die Grundsätze unseres Handelns.