AOK Hessen lädt Trainer zu Handball-Seminar ein!

Nachwuchs

Gesundheitspartner der HSG Wetzlar lädt unter dem Motto „Torwart-Training: Von klein auf Richtung Spitze“ in die Sporthalle Münchholzhausen – Seminar zur Verlängerung der C-Lizenz anerkannt

Gemeinsam mit dem Gesundheitspartner AOK veranstaltet der Handball-Erstligist HSG Wetzlar am Sonntag, 11. März 2018, ein Handball-Seminar in der Sporthalle Münchholzhausen. Unter dem Motto „Torwart-Training: Von klein auf Richtung Spitze“ sind alle Jugend- und Nachwuchstrainer der Handballvereine aus der Region Mittelhessen herzlich eingeladen.

Auf die Teilnehmer wartet ein abwechslungsreiches Fortbildungsprogramm zu verschiedenen Aspekten der Torwartentwicklung im Jugendalter. Als erfahrene Referenten werden unter anderem Waldemar Strzelec, Torwarttrainer der Wetzlarer Nachwuchsmannschaften, Frank Denne von der Handball-Akademie und Martin Saul, Trainer der Wetzlarer U17, zu den Teilnehmern sprechen.

„Nach dem erfolgreichen ersten AOK-Handball-Trainer-Seminar freue ich mich nun auf die zweite Auflage. Wir werden bei der Veranstaltung spannende Fragen zum Thema Torwart-Entwicklung im Jugendalter beleuchten“, sagt HSG-Jugendkoordinator Andreas Klimpke.

Die Teilnehmeranzahl ist auf 50 Personen begrenzt. Die Fortbildung wird vom Hessischen Handball-Verband (HHV) zur Verlängerung der C-Lizenz anerkannt. Beginn ist um 9 Uhr. Das Ende des Seminars, für das eine Teilnahmegebühr von 15 Euro (Getränke und Verpflegung inbegriffen) erhoben wird, ist für ca. 16 Uhr vorgesehen.

Anmeldungen sind ausschließlich über das Anmeldeformular möglich, das hier zum Download bereitsteht. Der ausgefüllte Antrag ist per Mail an aklimpke@hsg-wetzlar.de zu schicken. Anmeldeschluss ist Mittwoch, 28. Februar.