Andreas Wolff zum „Sportler des Jahres“ in Mittelhessen gewählt!

Bild: media shots/HSG Wetzlar

DKB Handball-Bundesliga

Torhüter des Handball-Erstligisten gewinnt Leserwahl des Gießener Anzeigers vor Anthony DiLeo von den Gießen 46ers – Kai Wandschneider wird bei Trainern diesmal Dritter

Für seine herausragenden Leistungen im Trikot der HSG Wetzlar und der Nationalmannschaft ist Handball-Europameister Andreas Wolff am Abend zum „Sportler des Jahres“ in Mittelhessen gekürt worden. Bei der Leserwahl des Gießener Anzeigers in Kooperation mit der Licher Privatbrauerei siegte der Torhüter vor dem Gießener Erstliga-Basketballer Anthony DiLeo. Wolff nahm den Preis bei der Ehrung, vor rund 200 Gästen aus Sport, Politik und Wirtschaft, persönlich entgegen. 

„Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung“, so der 24jährige. „Diese ist mir besonders wichtig, denn sie wurde von den Menschen hier in Mittelhessen, meiner sportlichen Heimat, durchgeführt. Alleine kann man aber einen solchen Titel nicht gewinnen, das geht nur in einem starken Team! Mit der HSG Wetzlar spielen wir bislang eine herausragende Saison, in der wir noch viel erreichen wollen und mit der Nationalmannschaft war es einfach ein gigantischer Erfolg, die Europameisterschaft zu gewinnen. Irgendwie ist es immer noch ein bisschen unwirklich!“

Die mittelhessische Sportlerwahl wurde in diesem Jahr bereits zum 15. Mal durchgeführt. Zweimal wurde dabei bereits HSG-Coach Kai Wandschneider zum „Trainer des Jahres“ gekürt. Der sogenannte Hattrick blieb dem 56jährigen in diesem Jahr leider verwehrt, der Erstliga-Coach landete diesmal auf dem 3. Rang. Hinter Daniel Steuernagel vom Fußball-Oberliga-Spitzenreiter SC Teutonia Watzenborn-Steinberg (2.) und Denis Wucherer vom Basketball-Bundesligisten Gießen 46ers. „Ich freue mich sehr für Denis, dass er zum Trainer des Jahres gewählt wurde“, so Kai Wandschneider. „Er hat diese Auszeichnung absolut verdient, da er in Gießen hervorragende Arbeit leistet.“

Der Titel „Sportlerin des Jahres“ ging in diesem Jahr an die Leichtathletin Lara Matheis (TSG Gießen-Wieseck). „Mannschaft des Jahres“ wurde der Basketball-Erstligarückkehrer Gießen 46ers und als „Nachwuchssportlerin des Jahres“ bekam Leichtathletin Lisa Mayer (LG Langgöns-Oberkleen) die Auszeichnung.