Auf geht’s zum Dauerkartenrekord!

DKB Handball-Bundesliga

HSG-Fans haben bereits über 2.000 Dauerkarten beantragt.

Insgesamt 2.500 Dauerkartenrohlinge hat der Handball-Bundesligist HSG Wetzlar beim ebenfalls aus Wetzlar stammenden Plastikkarten- und Ticketingspezialisten, der YouCard Kartensysteme GmbH, für die aktuelle Saison geordert.

Alexander Finke, Marketingleiter der HSG Wetzlar zeigt sich sehr zufrieden mit den neuen Dauerkarten: "Die Abwicklung, der Service und auch die Druckqualität und die Farben der Dauerkarten sind sehr gut. Wir sind sehr zufrieden mit YouCard." 

Wartezeiten reduzieren und Besucherströme optimieren 

Damit die rund 4.400 Fans, die regelmäßig ihre Mannschaft anfeuern, schnell und komfortabel in die heimischen Rittal Arena gelangen, werden die Dauerkarten vorab direkt in der Geschäftsstelle personalisiert. Dazu werden die Tickets mit dem Namen des Karteninhabers, der Angabe des Sitzplatzes (Block, Reihe, Sitz) und einem individuellen Barcode bedruckt. Durch diesen werden die Dauerkarten bei der Zutrittskontrolle von einem Barcodescanner innerhalb weniger Sekunden erfasst und so unnötige Wartezeiten reduziert. 

Die so erhobenen Daten können im Anschluss jederzeit vom eigenen Besucherverwaltungssystem analysiert und ausgewertet werden. So kann der Service für die Fans weiter gesteigert, Besucherströme optimiert und wichtige Rückschlüsse gewonnen werden. Auch die mit dem Ticket verbundenen Ermäßigungen für Kinder (zwischen 8 und 18 Jahren), Schüler, Studenten Auszubildende und Schwerbehinderte ab 50 % Beeinträchtigung, können so direkt überprüft werden. 

Die Partnerschaft "made in Wetzlar" zwischen der HSG Wetzlar und der YouCard Kartensysteme GmbH besteht mittlerweile seit fast 9 Jahren und soll auch in Zukunft weitergeführt werden.