Aufklärungskampagne "Deine Manndeckung“ informiert zur Früherkennung von Prostatakrebs – unterstützt von der HSG Wetzlar

DKB Handball-Bundesliga

Im Februar erfolgte in Hessen der Anwurf für "Deine Manndeckung". Das Ziel der Kampagne: Männer ab dem 45. Lebensjahr zur Wichtigkeit der Früherkennung von Prostatakrebs aufzuklären. Prostatakrebs zählt mit jährlich 67.000 Neuerkrankungen zu den häufigsten Krebsdiagnosen bei Männern in Deutschland. Bei frühzeitiger Diagnose kann Prostatakrebs jedoch sehr gut behandelt bzw. geheilt werden.

Zur wichtigen Früherkennungsuntersuchung, die ab einem Alter von 45 Jahren empfohlen wird, geht allerdings nur jeder fünfte Mann. Initiiert wurde "Deine Manndeckung" von Janssen Deutschland. Mit Partnern aus der Region – wie der HSG Wetzlar, der AOK Hessen, der Hessischen Urologen eG (HUeG) und dem Bundesverband der Deutschen Urologen e.V. (BDU) – wird in vielen Aktionen zum Thema informiert und beraten.

Was viele nämlich nicht wissen: Prostatakrebs verursacht am Anfang der Erkrankung keine Symptome. Dr. Peter Kollenbach, Vorstand HUeG und BDU-Landesvorsitzender in Hessen, erklärt: „Wenn Prostatakrebs früh genug erkannt wird, sind die Heilungschancen sehr gut. Umso wichtiger ist es, regelmäßig zur Untersuchung zu gehen – denn wird Prostatakrebs erst spät festgestellt, sind die Heilungschancen deutlich geringer. Hierzu gibt es noch viel Aufklärungsbedarf“.

Die Kosten für die Früherkennungsuntersuchung werden ab einem Alter von 45 Jahren von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Weitere Informationen – auch zum Ablauf der Früherkennung beim Arzt – gibt es auf www.deine-manndeckung.de. Der Besuch der Website lohnt sich nicht nur für Männer. Auch für Frauen gibt es eine Rubrik mit vielen Tipps, wie sie "Mann" beim Thema Früherkennung von Prostatakrebs unterstützen können.