Ausbildungstag von HSG Wetzlar und RSV Lahn-Dill „ein voller Erfolg“!

DKB Handball-Bundesliga

Gemeinsam mit LOTTO Hessen führten heimische Spitzenclubs Informationsveranstaltung in Produktionsschule „Am Abendstern“ in Heuchelheim durch

Im Rahmen der Initiative „LOTTO Hessen schafft Chancen“ konnten sich bei wunderschönem Sonnenschein am Montag exakt 223 Schülerinnen und Schüler von neun verschiedenen Schulen aus Wetzlar, Gießen und Umgebung in der Produktionsschule „Am Abendstern“ in Heuchelheim – einer Zweigstelle der Theodor-Litt-Schule Gießen – über diverse Ausbildungsberufe informieren und mit den Unternehmen in Kontakt treten.

Vierzehn verschiedene heimische Unternehmen (Pfeiffer Vacuum GmbH, Bäckerei Moos, Messe Pro Becker und Heinrich GmbH, Modehaus Köhler, Autosattlerei Grölz GmbH & Co. KG, Rolladen Sauter Metall- und Kunststoffbau GmbH, Kai Laumann Zimmerei- und Bedachungs-GmbH, Weimar Bau GmbH, Malerbetrieb Hahn GmbH & Co. KG, Hans Neeb GmbH & Co. KG, Objekteinrichtungen Pfeiffer GmbH & Co. KG, Lück Gruppe, Adolf Roth GmbH & Co. KG und Gross GmbH), allesamt Sponsoren und Partner der beiden Wetzlarer Erstligisten HSG Wetzlar und RSV Lahn-Dill, warteten auf die Jugendlichen und überraschten dabei den einen oder anderen Interessenten mit der Vielfalt der Aufgaben in einem Ausbildungsberuf, aber auch dem großen Spektrum der angebotenen Ausbildungsberufe.

Die Produktionsschule „Am Abendstern“, die dieses Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum feiert, bietet Jugendlichen eine Chance, Praxis mit Theorie zu verbinden. Bei der Bearbeitung realer Produkte erlangen die Schüler und Schülerinnen aus dem Bereich der Berufsvorbereitung praktisches, aber auch theoretischen Wissen und erleben damit die berufliche Realität.

Neben den informativen Gesprächen mit den Unternehmen konnten frische Waffeln und selbstgemachter Flammkuchen aus den eigens produzierten Öfen verkostet werden. Auch Spieler des frischgebackenen Deutschen Meisters, RSV Lahn-Dill und des „Rhein-Neckar Löwen-Besieger“ HSG Wetzlar ließen sich diesen Event nicht entgehen.

Die Verantwortlichen und auch die Unternehmen zeigten sich rundum zufrieden mit der erstmals durchgeführten Veranstaltung. „Die Räumlichkeiten der Produktionsschule, das schöne Wetter, die offene Kommunikation zwischen Unternehmen und Jugendlichen und die Anwesenheit von Sportlern hat der Veranstaltung ihren ganz besonderen Charme verliehen. Sogar die ersten Bewerbungen konnten die Unternehmen an diesem Tag entgegen nehmen, sodass man die Planungen für das nächste Jahr mit Sicherheit in naher Zukunft aufnehmen kann“, so Juliane Frey, Marketingmitarbeiterin der HSG Wetzlar.

“Die Ausbildung junger Menschen ist eine Investition in die Zukunft und geht uns alle an. Deshalb freuen wir uns sehr, dass wir mit der HSG Wetzlar und dem RSV Lahn Dill so eine tolle Veranstaltung organisieren und hoffentlich auch einige Stellen vermitteln konnten“, erklärte Dr. Heinz-Georg Sundermann, Geschäftsführer von LOTTO Hessen.

LOTTO Hessen hat es sich seit der Saison 2012/13 mit seinen verschiedenen Partnervereinen zur Aufgabe gemacht, die Ausbildungschancen von Jugendlichen in ganz Hessen zu verbessern. Neben der HSG Wetzlar und dem RSV Lahn Dill werden sie dabei u.a. von SV Wehen Wiesbaden, FSV Frankfurt, KSV Hessen Kassel, SV Darmstadt 98 und den Gießen 46ers unterstützt.