Becherpfand-Aktion für den guten Zweck!

DKB Handball-Bundesliga

Round Table 86 Wetzlar sammelt während des Heimspiels gegen die Rhein-Neckar-Löwen leere Getränkebecher - Spendenerlös geht an das Fußball-ID-Projekt des RSV Büblingshausen

Während des vorletzten Heimspiels der HSG Wetzlar am Sonntag gegen die Rhein-Neckar Löwen sammelt der Wetzlarer Serviceclub Round Table 86 in Zusammenarbeit mit der Rittal Arena und dem Handball-Erstligisten wieder Spenden für ein gemeinnütziges Projekt in der Region. 

Dieses Jahr steht der Sport im Mittelpunkt der „Becherpfand-Aktion“. Der komplette Erlös geht an das Fußball-ID-Projekt des RSV Büblingshausen. Fußball-ID ist Fußball für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung.

Spenden kann jeder Zuschauer, in dem die Getränkebecher an einer der RT-Stationen in der Rittal Arena abgegeben werden. Die Spendenstationen stehen im Foyer und im Umlauf der Ränge. Zu erkennen sind die Mitglieder von Round Table an orangen Westen.

Das Fußball-ID-Projekt ist das einzige Angebot dieser Art für Menschen mit intellektuellem Handicap im Lahn-Dill-Kreis und steht für gelebte Inklusion. Das nächste Heimturnier der Fußball-ID-Mannschaft steht am Samstag, den 25. Juni von 10 bis 17 Uhr auf der  Bezirkssportanlage Büblingshausen (Frankfurterstr. 111, Nähe „Kletterwald“) an.

Bereits in der vergangenen Saison hatte Round Table Wetzlar während eines Heimspiels der HSG Wetzlar eine „Becherpfand-Aktion“ durchgeführt. Dabei kamen über 4.000,- Euro für das Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Wetzlar zusammen.