„Berlin, Berlin – wir fahren nach Berlin!“ U17 und U19 on Tour...

DKB Handball-Bundesliga

Nachwuchs der HSG Wetzlar nimmt am „Rookie-Cup 2014“ der DKB Handball-Bundesliga teil

Voller Vorfreude ist in dieser Woche „Tasche packen“ bei der U19 und bei etlichen Spielern der U17 der HSG Wetzlar angesagt: Der „Rookie-Cup 2014“ der DKB Handball-Bundesliga steht an. Alle zwei Jahre kommt es zum Kräftemessen der 16 besten Jugendmannschaften der deutschen Bundesliga-Teams, und darunter befinden sich einmal mehr die Nachwuchs-Akteure der HSG Wetzlar! Von Freitag bis Sonntag sind der amtierende Deutsche Meister der A- und B-Jugend, die Füchse Berlin, sowie die bärenstarken Vertretungen des VfL Bad Schwartau und des HBW Balingen-Weilstetten die Gruppengegner. 

Das Trainerteam um Jugendkoordinator Arno Jung, der gemeinsam mit Julian Reusch und Georg Grassl die insgesamt 23köpfige Expedition leitet, sieht mehrere wichtige Aspekte im Hauptstadt-Trip. „Für den Jahrgang 1995 ist es der Abschluss der gesamten Jugend-Laufbahn, die Jahrgänge 96 und 97 bilden im kommenden Jahr den neuen A-Jugend-Bundesliga-Kader und können sich in Berlin einspielen. Last not least haben wir acht U17-Spieler im Aufgebot, die in den nächsten Wochen um die Deutsche Meisterschaft spielen – für sie ist es ein Härtetest auf allerhöchstem Niveau!“

Der DHB nutzt das Turnier zu einigen Innovationen. So sind – im Unterschied zu den Punktspielen – Spezialistenwechsel Angriff/Abwehr gestattet. Auch können die ansonsten nur international erlaubten 16 Spieler pro Partie zum Einsatz kommen. Und schließlich wird eine komplett neue Regel einem Praxis-Test unterzogen: Wenn ein Spieler auf dem Spielfeld behandelt wird, muss er danach zwingend ausgewechselt werden und darf nicht sofort weiterspielen!

Ergänzt wird das Teilnehmerfeld durch die U17-Nationalmannschaften aus Qatar und Deutschland. Vielleicht kommt es ja in den weiterführenden Spielen zu dem interessanten Duell der HSG Wetzlar mit der DHB-Auswahl. Dort würden man Jochen Beppler auf der DHB-Trainerbank begegnen und auf Rückraum Mitte Lukas Gümbel gegenüberstehen. Der feiert nämlich in Berlin sein Debüt im schwarz-rot-goldenen Trikot.