Björn Seipp: "Wir freuen uns auf die anstehende Saison!"

DKB Handball-Bundesliga

HSG-Geschäftsführer wünscht allen Fans, Sponsoren und Handballinteressierten viel Spaß in der neuen Spielzeit und sagt "Dankeschön" an über 2.000 Dauerkarten-Inhaber und rund 170 Partner-Unternehmen!

 

 

Liebe Fans, Partner und Sponsoren,

endlich geht es wieder los! Im Namen der Mannschaft, der Geschäftsstellen-Mitarbeiter und des Aufsichtsrats wünsche ich Ihnen allen viel Spaß in der nunmehr startenden Saison 2014/2015 in der DKB Handball-Bundesliga. Wir freuen uns sehr gemeinsam mit Ihnen in die mittlerweile 17. Erstliga-Saison unserer HSG Wetzlar in Folge gehen zu dürfen. Die DKB Handball-Bundesliga ist die „stärkste Liga der Welt“ und wir sind sehr stolz als mittlerweile etablierter Club dazugehören zu dürfen!

Sechseinhalb Wochen hat sich unsere Mannschaft auf den Saisonstart vorbereitet! In dieser Zeit wurden konditionelle und athletische Grundlagen gelegt, an taktischen Feinheiten geschraubt und neue Spieler auf und abseits des Spielfelds integriert. Mit Guillaume Joli und Maximilian Holst begrüßen wir zwei neue Spieler in Wetzlar, die bereits gezeigt haben, dass sie unseren Club sportlich und menschlich bereichern. Schon „alte Bekannte“ sind dagegen Stefan Hanemann, der aus der A-Jugend in der erweiterten Erstligakader gestoßen ist, und Rückkehrer José Hombrados. Allen Neuzugänge an dieser Stelle noch einmal ein herzliches Willkommen und viel Erfolg im neuen, grün-weißen Trikot.

Als sportliches Ziel haben sich Verantwortliche und Mannschaft den frühzeitigen Klassenerhalt und das "Knacken" der 30-Punkte-Marke gesetzt. Bei 19 Teams, die in diesem Jahr in der DKB Handball-Bundesliga an den Start gehen, werden sicherlich mehr Pluspunkte benötigt, um am Ende sicher in der Klasse zu bleiben. Die Zielsetzung ist kein "Understatement" sondern eine realistisch Einschätzung der Gesamtlage, denn auch andere Teams wie Minden, Lemgo oder der Bergische HC haben sich gut verstärkt und die Aufsteiger sind zu Saisonbeginn für alle noch schwer einzuschätzen.

Bevor jedoch erstmals wieder der Ball durch die deutschen Handball-Arenen fliegt, gilt es Ihnen, liebe Fans, Partner und Sponsoren einmal mehr ein großes Dankeschön auszusprechen. Sie haben der HSG Wetzlar durch den Kauf von über 2.000 Dauerkarten, was Vereinsrekord bedeutet, und den Abschluss von etwa 170 Partner-Verträgen einen großen Vertrauensvorschuss mit auf dem Weg in die neue Spielzeit gegeben. Seien Sie versichert, dass wir mit den uns zur Verfügung gestellten Mitteln, so wie in den abgelaufenen Spielzeiten auch, kaufmännisch verantwortungsvoll umgehen werden. 

Ein Dank geht an dieser Stelle auch an die Dienstleister, Agenturen sowie die fleißigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle, Ruth Klimpke, Juliane Frey und Alexander Finke, die nicht zuletzt in der vergangenen Wochen viele Extrastunden und jede Menge Herzblut investiert haben, um in der organisatorisch und planungstechnisch „Hoch-Zeit“ alle Fan- und Sponsorenanfragen zu beantworten, Kartenwünsche zu erfüllen und Marketingmaßnahmen wunschgemäß umzusetzen, so dass die neue Saison, auf die wir alle lange hin gefiebert haben, nunmehr starten kann.

Wir wünschen unsere Mannschaft viel Erfolg beim ersten Auswärtsspiel in Minden und hoffen Sie alle beim darauffolgenden Heimspiel gegen den TBV Lemgo in der Rittal Arena Wetzlar begrüßen zu können.

Voller Vorfreude auf eine hoffentlich erfolgreiche Saison mit sportlich positiven Ergebnissen und tollen Entwicklungen unserer vielen Nachwuchstalente im Unterbau der HSG Wetzlar verbleibe ich

mit grün-weißen Grüßen

Björn Seipp (Geschäftsführer HSG Wetzlar)