Drei Wetzlarer können sich Hoffnungen auf Teilnahme am „HBL-Allstar-Game 2013“ machen!

DKB Handball-Bundesliga

Wandschneider, Fäth und Marinovic stehen zur Wahl – Online-Voting heute gestartet

Die beeindruckenden Leistungen der HSG Wetzlar in der diesjährigen Saison bleiben auch von den Verantwortlichen der HBL in Dortmund nicht unbelohnt. Gleich drei Wetzlarer Akteure stehen jetzt auf ihren Positionen für das „Allstar-Game 2013“ zur Wahl, das am 2. Februar 2013 in der Arena Leipzig stattfindet. Neben Rückraumspieler Steffen Fäth sind auch der zuletzt überragende Torhüter Nikola Marinovic und Trainer Kai Wandschneider nominiert. Die Handballfans können ab heute online abstimmen und damit ihre Lieblingsspieler ins „Allstar-Team“ wählen, das dann Anfang Februar gegen die deutsche Handball-Nationalmannschaft antreten wird.

Die DKB Handball-Bundesliga stellt eine Vorauswahl von 42 Spielern (pro Position sechs Akteure) und sieben Trainern zur Wahl. Die zwei Handballer, die bis zum 7. Dezember 2012 die meisten Stimmen für die jeweilige Spielposition erhalten haben, sind automatisch für das All Star Team qualifiziert.

Das Voting auf SPORT1.de

Das All Star Game-Voting startet ist heute auf SPORT1.de gestartet. Unter www.sport1.de/de/handball/all_star_game/ können alle Teilnehmer ihre Stimmen abgeben. Teilnahmeschluss ist der 7. Dezember 2012, 12:00 Uhr. Wichtig: Jeder Fan hat pro Position eine Stimme. Im direkten Anschluss an die Fan-Wahl sind die Trainer der DKB Handball-Bundesliga gefragt: Sie wählen innerhalb einer Woche pro Spielposition einen weiteren Spieler und komplettieren so das AllStar Team 2013.

Umfassende Informationen zum diesjährigen All Star Game-Voting gibt es darüber hinaus auf der offiziellen Website www.dkb-handball-bundesliga.de.