„Eine verlässliche Größe“: Evars Klesniks verlängert in Wetzlar!

Bild: www.sportfoto-vogler.de

DKB Handball-Bundesliga

Stellvertretender Kapitän bleibt Mittelhessen bis Sommer 2018 erhalten – Wandschneider: „‘Ebbe‘ ist ein Spieler, wie ihn sich jeder Trainer wünscht“

Nach den Vertragsverlängerungen mit den Trainern Kai Wandschneider und Jasmin Camdzic hat Handball-Erstligist HSG Wetzlar die nächste wichtige Personalentscheidung getroffen und den Vertrag mit Abwehrchef Evers Klesniks um ein weiteres Jahr verlängert. Der über 100-fache lettische Nationalspieler unterzeichnete bei den Grün-Weißen einen Vertrag bis zum 30.06.2018. Klesniks trägt seit Sommer 2013 das Trikot der Mittelhessen. 

„Wir sind sehr froh, dass Evars gemeinsam mit seiner Familie die Entscheidung getroffen hat, unsere Vertragsangebot anzunehmen und uns somit eine weitere Saison zur Verfügung steht“, freut sich HSG-Geschäftsführer Björn Seipp. „Er nimmt nicht nur auf dem Spielfeld sondern auch abseits eine enorm wichtige Rolle bei uns ein – ist eine verlässliche Größe! Evars ist stellvertretender Kapitän, im Mannschaftsrat und seine Meinung hat bei Mitspielern, Trainern, Verantwortlichen und den Fans durchaus Gewicht.“

„Mit seiner Verpflichtung hat die HSG Wetzlar damals hundertprozentig richtig gelegen“, erinnert sich Trainer Kai Wandschneider an den August 2013 zurück, als der heute 36-jährige als Ersatz für den damals am Kreuzband verletzten Daniel Valo verpflichtet wurde. „Er ist ein absolutes Vorbild und ein toller Mensch. ,Ebbe‘ ist ein loyaler Spieler, wie ihn sich jeder Trainer wünscht. Er ist ein Geschenk für uns und erlebt hier in Wetzlar seinen dritten, wenn nicht sogar schon vierten sportlichen Frühling!“