Eintrittskarten für DHB-Pokal-Viertelfinale ab heute erhältlich!

DKB Handball-Bundesliga

HSG Wetzlar empfängt in Vorschlussrunde zum „Final4“ Topteam der SG Flensburg-Handewitt in Dutenhofen - Zunächst einwöchiges Vorkaufsrecht für Dauerkarten-Inhaber!

Heute startet der Handball-Erstligist HSG Wetzlar den Kartenvorverkauf für das mit Spannung erwartete Viertelfinale im DHB-Pokal gegen die SG Flensburg-Handewitt. Die Partie findet am Mittwoch, den 26. Februar 2014 um 20.00 Uhr in der altehrwürdigen Sporthalle Dutenhofen statt. Der Sieger des Erstligaduells qualifiziert sich für das „Final4“-Turnier, das im April in Hamburg ausgetragen wird.

Zunächst einmal gewährt die HSG Wetzlar allen Dauerkarten und VIP-Dauerkarten ein einwöchiges Vorkaufsrecht auf die Eintrittskarten. Erst am Montag, den 20. Januar 2014 startet der freie Verkauf. Die rund 1.600 Tickets sind ausnahmslos in der Geschäftsstelle der HSG Wetzlar (Nauborner Str. 12, 35578 Wetzlar) und ausgewählt in der Postagentur in Dutenhofen (Münchholzhäuser Str. 1a, 35582 Wetzlar) erhältlich. Jugendliche (bis 18 Jahre) zahlen 8,- Euro für eine Stehplatz- und 12,- Euro für eine nummerierte Sitzplatzkarte. Erwachsene erhalten ein Stehplatzticket für 12,- Euro und eine nummerierte Sitzplatzkarte für 18,- Euro. 

„Anders als in der Runden zuvor werden nummerierte Sitzplatzkarten verkauft, so dass jeder Fan, der ein solches Ticket erwirbt, einen festgelegten Sitzplatz hat“, erklärt HSG-Geschäftsführer Björn Seipp. „Die Nachfrage nach den Tickets ist schon heute enorm hoch, auch wenn wir den Vorverkauf noch gar nicht gestartet haben. Aus Fairnessgründen allen Handballfans gegenüber nehmen wir generell keine Reservierungen an. Die Karten müssen also im Vorverkauf oder in Dutenhofen direkt erworben werden.“