Einzelticketverkauf der Grün-Weißen startet am 1. August!

DKB Handball-Bundesliga

HBL legt Termine für die Heimspiele der Hinrunde fest – Heimrecht mit Flensburg getauscht.

Seit Mitte April sind bereits die Dauerkarten für die anstehende Saison in der DKB Handball-Bundesliga zu haben, nun steht auch das Datum für den Beginn des Einzelticketverkaufs. Nach der heutigen Sitzung in der Dortmunder HBL-Geschäftsstelle, bei der die Spieltermine für die Hinrunde festgelegt wurden, terminierte die HSG Wetzlar den Beginn des Einzelticketverkaufs auf den 1. August. Ab diesem Datum können Spieltagtickets für die ersten zehn Heimspiele in der RITTAL Arena geordert werden. Zu haben sind die Karten gegen attraktive Gegner wie den HSV Handball, die SG Flensburg-Handewitt oder den amtierenden Meister THW Kiel dann in allen bekannten Vorverkaufsstellen. Stehplatztickets für Schüler und Studenten gibt es bereits für 8,- Euro. Erwachsene zahlen 15,50 Euro. Die Preise für Sitzplätze in den Kategorien I bis III liegen zwischen 21,50 Euro und 29,50 Euro.

„Schon zum jetzigen Zeitpunkt erhalten wir immer wieder Anrufe und werden nach Karten für unsere Heimspiele gefragt. Das zeigt, dass das Interesse an der HSG Wetzlar ungebrochen groß ist. Wir freuen uns, dass wir unseren Fans nun ab 1. August ihre Ticketwünsche erfüllen können“, erklärt HSG-Geschäftsführer Björn Seipp.

Starten wird das Team von Trainer Kai Wandschneider am 25. August um 19.00 Uhr mit einem echten Kracher gegen ehemaligen Deutschen Meister HSV Handball. „Das Auftaktprogramm mit Spielen gegen Hamburg, in Balingen und zu Hause gegen den TV Großwallstadt ist sicherlich eine Herausforderung. Wir sind uns aber sicher, dass wir einen guten Start erwischen und bereits an den ersten drei Spieltagen punkten werden“, erklärt Trainer Wandschneider, der sich mit seinem Team frühzeitig schweren Heimspielen gegenüber sieht. Neben dem HSV Handball treffen die Grün-Weißen am 29.09. zu Hause auf den TBV Lemgo und am 03.10. auf die SG Flensburg-Handewitt, die aufgrund der Belegung der eigenen Halle am Spieltag gegen Wetzlar das Heimrecht mit der HSG tauschen musste. 

„Erfreulich an den Spielansetzungen ist, dass wir unsere fan- und familienfreundliche Planung durchsetzen konnten“, berichtet Geschäftsführer Seipp. „Neun unserer zehn Heimspiele finden an Wochenenden oder Feiertagen statt, sodass es für Familien einfacher wird, die Begegnungen gemeinsam zu verfolgen“, so Seipp weiter.

Die Heimspiele der HSG Wetzlar in der Hinrunde in der Übersicht:

DatumUhrzeitBegegnung
Sa., 25.08.19.00 UhrHSG Wetzlar - HSV Handball
Mi., 05.09.19.00 Uhr  HSG Wetzlar – TV Großwallstadt
Sa., 29.09. 19.00 Uhr    HSG Wetzlar – TBV Lemgo
Mi., 03.10. 17.30 Uhr HSG Wetzlar – SG Flensburg-Handewitt
Fr., 12.10. 19.45 UhrHSG Wetzlar – TSV Hannover-Burgdorf
Sa., 27.10. 19.00 Uhr HSG Wetzlar – VfL Gummersbach
Sa., 17.11.19.00 Uhr HSG Wetzlar – TV Neuhausen
Fr., 30.11.  19.45 Uhr    HSG Wetzlar – TUSEM Essen
So., 16.12.17.30 Uhr  HSG Wetzlar – THW Kiel
Mi., 26.12.15.00 Uhr    HSG Wetzlar – HBW Balingen