Gemischtes Team der HSG Wetzlar trifft auf israelische Nationalmannschaft!

DKB Handball-Bundesliga

Anwurf des Testspiels gegen Chen Pomeranz & Co. am morgigen Dienstag um 18.30 Uhr in Sporthalle Dutenhofen

Die mittelhessischen Handballfans dürfen sich am morgigen Dienstagabend auf ein außergewöhnliches Testspiel freuen. Dabei trifft ein „Mixed Team“ des Handball-Erstligisten HSG Wetzlar, gespickt mit Nachwuchstalenten wie den Jugendnationalspielern Till Klimpke und Hendrik Schreiber, auf die israelische Nationalmannschaft, die seit Sonntag ein viertägiges Trainingslager in Wetzlar durchführt. Anwurf der Partie ist um 18.30 Uhr in der Sporthalle Dutenhofen. Eintrittskarten sind ausnahmslos an der Abendkasse erhältlich. Erwachsene zahlen 5,- Euro. Kinder und Jugendliche nur 3,- Euro.

„Wir freuen uns sehr auf dieses Aufeinandertreffen, das gerade für unsere Nachwuchsspieler ein ganz besonderes Highlight sein wird“, so HSG-Geschäftsführer Björn Seipp, der das Trainingslager der Israelis gemeinsam mit dem Handballverband organisiert hatte. Israel, in dessen Team der ehemalige Wetzlarer Chen Pomeranz eine wichtige Rolle als Spielmacher einnimmt, bereitet sich auf die Playoff-Spiele für die Europameisterschaft 2018 in Kroatien vor. Trainer der Mannschaft ist ein Bekannter in der Handballszene: Der Schwede Per Carlén hat in der Bundesliga als Trainer bei der SG Flensburg-Handewitt und dem HSV Hamburg gearbeitet.


Der Kader des Wetzlarer „Mixed Teams“, das von U23-Trainer Andreas Klimpke und U19-Trainer Thomas Weber, gecoacht wird, stellt sich folgendermaßen zusammen:

Tor:   Nikolai Weber, Till Klimpke;

Linksaußen:   Christian Rompf, Fabian Kraft, Julian Wallwaey, Leon Bremond;

Rechtsaußen:   Guillaume Joli, Sandro Gohly;

Rückraum links:   Jonas Müller, Edi Pjanic;

Rückraum mitte:   Lukas Gümbel, Hendrik Schreiber;

Rückraum rechts:   Timo Ludwig, Matthias Schwalbe;

Kreis:   Moritz Zörb, Marvin Lindenstruth.