„Großer Bahnhof": HSG Wetzlar empfängt ihre drei Europameister!

DKB Handball-Bundesliga

Öffentlicher Empfang der „EM-Helden“ am Dienstagabend im FORUM Wetzlar – Björn Seipp: „Andi, Steffen und Jannik haben mit dem Team fantastisches geleistet!“

Das hat es bei der HSG Wetzlar noch nie gegeben: Gleich drei Spieler der Grün-Weißen konnten sich am gestrigen Sonntag die Goldmedaille bei der Handball-Europameisterschaft sichern! Andreas Wolff, Steffen Fäth und Jannik Kohlbacher gewannen mit der Auswahl des Deutschen Handballbundes das Finale gegen Spanien und können sich nunmehr Europameister nennen.

„Was die junge DHB-Auswahl in Polen geleistet hat, ist fantastisch“, so HSG-Geschäftsführer Björn Seipp. „Sie hat unsere tolle Sportart bundesweit ins Rampenlicht gestellt und den deutschen Handball überragend repräsentiert. Dass gerade unsere Wetzlarer Spieler einen gehörigen Anteil an diesem historischen Erfolg hatten, macht uns natürlich besonders stolz. Deshalb werden wir ihnen am Dienstagabend einen würdigen Empfang im FORUM Wetzlar bereiten, zu dem wir natürlich alle Fans und Sponsoren der HSG Wetzlar sowie jeden handballbegeisterten Mittelhessen herzlich einladen.“

Um 19.00 Uhr wird FFH-Moderator Frank Piroth die Wetzlarer „EM-Helden“ auf der Bühne des beliebten Einkaufszentrums begrüßen und sie ausführlich zu ihren Erlebnissen und den glorreichen Geschehnissen in Polen befragen. Anschließend werden Wolff, Kohlbacher und Fäth von Wetzlars Oberbürgermeister Manfred Wagner im Namen der Stadt geehrt und dürfen sich im goldenen Buch der Stadt Wetzlar eintragen. Auch der langjährige Hauptsponsor der HSG Wetzlar, die Licher Privatbrauerei, wird die Leistung der Europameister entsprechend würdigen wollen. Natürlich wird auch der Inhaber der Bäckerei Moos und Aufsichtsratmitglied Hartmut Moos es sich nicht nehmen lassen einen europameisterlichen Leckerbissen für die Drei zu kreiieren. Im Anschluss an den offiziellen Teil stehen Jannik Kohlbacher, Steffen Fäth und „All-Star-Keeper“ Andreas Wolff dann den zahlreich angemeldeten Medienvertretern für Fragen zur Verfügung, ehe es ans Autogrammeschreiben für die Fans geht.

„Wetzlar ist stolz auf seine Europameister“, so Björn Seipp, der jedoch auch die Leistungen der beiden anderen EM-Teilnehmer Vladan Lipovina (Montenegro) und Filip Mirkulovski (Mazedonien) würdigt. „Auch sie haben bei der Europameisterschaft tolle Spiele abgeliefert und die HSG Wetzlar toll vertreten.“