„Handball-Boom“ in Wetzlar: Heimspiel gegen THW Kiel ausverkauft!

DKB Handball-Bundesliga

Alle 4.412 Tickets sind bereits einen Monat vor dem Spiel vergriffen

Die Bundesligaprofis der HSG Wetzlar haben mit ihren beachtlichen Leistungen zuletzt für einen echten Handball-Boom in Mittelhessen gesorgt. Über 3.900 Zuschauer besuchten die bisherigen Heimspiele der Grün-Weißen in der Rittal Arena und bereits heute kann der Club vermelden, dass das Heimspiel gegen den THW Kiel ausverkauft ist. Die Partie gegen den amtierenden deutschen Meister, DHB-Pokalsieger und Champions League-Gewinner findet am Sonntag, den 16. Dezember 2012 um 17.30 Uhr statt.

„Nicht erst seit dem deutlichen Heimsieg über den TV Neuhausen hat ein echter ‚Run‘ auf unsere Heimspieltickets eingesetzt. Dass die Partie gegen Kiel bereits heute ausverkauft ist, ist eine tolle Belohnung für die harte Arbeit unserer Mannschaft“, so HSG-Geschäftsführer Björn Seipp, der ebenfalls informiert, dass es für die Heimpartie gegen den Aufsteiger TuSEM Essen nur noch weniger als 60 Sitzplatzkarten, jedoch noch ausreichend Stehplatztickets gibt.

Leise Hoffnungen können sich Handballfans, die noch keine Karte für das Duell mit dem „Überfliegerteam“ aus Kiel ergattert haben, noch in der Woche vor dem Spieltermin machen. „Wie von der Liga vorgeschrieben, haben wir ein Kartenkontingent für die Gästemannschaft reserviert, das aus Kiel offiziell noch nicht angefordert wurde. Sollte dieses nicht komplett abgerufen werden, dann gehen die verbleibenden Tickets ab Montag, den 10. Dezember 2012 noch einmal in den freien Verkauf. Aus Fairnessgründen wird es im Vorfeld aber keine Reservierungsliste geben“, informiert Björn Seipp.

Heimspieltermine für Rückrunde stehen erst Mitte Dezember fest!

Zahlreiche Nachfragen erreichen die HSG-Geschäftsstelle dieser Tage auch von Fans bezüglich Dauerkarten für die Rückrunde der Saison 2012/2013. Die definitiven Termine für die Heimspiel im 1. Halbjahr 2013 werden allerdings erst auf der Staffeltag der DKB Handball-Bundesliga am Montag, den 10. Dezember 2012 in Dortmund festgelegt. „Bis dahin können wir leider keine verbindliche Aussage darüber treffen, wann unsere Rückrunden-Heimspiele stattfinden werden. Fans, die nicht terminlich gebunden sind, können sich bereits ab heute ihre Rückrunden-Dauerkarte oder ein spezielles ‚3-für-2‘-Angebot sichern. Zuschauer, die Wert auf verbindliche Termine legen, müssen sich mit dem Erwerb ihres Rückrundentickets leider bis Mitte Dezember gedulden“, erklärt Björn Seipp.