Heimspiel gegen Rhein-Neckar Löwen ausverkauft!

DKB Handball-Bundesliga

 

 

Auftritte der HSG Wetzlar bei Handballfans hoch im Kurs – Duell gegen Emsdetten bereits am Freitagabend

 

Immer noch klingeln die Telefone auf der Geschäftsstelle der HSG Wetzlar Sturm! Die Handballfans in Mittelhessen sind heiß auf das DKB Handball-Bundesliga-Duell der Grün-Weißen gegen die Rhein-Neckar Löwen, dass am Sonntag, den 22. Dezember 2013 um 15.00 Uhr in der Rittal Arena Wetzlar angepfiffen wird. „Der Ansturm auf die Karten ist gewaltig, dabei ist das Spiel schon seit Tagen restlos ausverkauft“, so HSG-Geschäftsführer Björn Seipp. Die einzige Hoffnung für diejenigen, die aktuell leer ausgegangen sind, besteht darin, dass das Gästekontingent der Rhein-Neckar Löwen nicht ausgeschöpft wird. „Sollten die Löwen-Fans nicht alle Sitzplatzkarten im Block H abnehmen, was wir derzeit aber noch nicht absehen können, dann kämen am 10. Dezember womöglich noch ein paar Tickets in den freien Verkauf“, verrät Seipp, der allerdings anfügt, dass der Club vorab keine Reservierungen für diese Karten annimmt.

Hinweisen wollen die Grün-Weißen auch noch einmal auf die Spielverlegung des anstehenden Heimspiels gegen den Aufsteiger TV Emsdetten (mit dem ehemaligen HSG-Coach Gennadij Chalepo). Die Partie war ursprünglich für kommenden Samstag terminiert, wurde jedoch vor einigen Wochen aufgrund des „Late Night-Shopping“ im angrenzen FORUM Wetzlar auf Freitag, den 29. November 2013 um 19.45 Uhr vorverlegt. Alle bereits erworbenen Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit. Es gibt noch wenige Sitzplatz- und ausreichend Stehplatzkarten im Vorverkauf und an der Abendkasse, die am Freitag um 18.15 Uhr öffnet.