Heimspiel-Hattrick: HSG Wetzlar bietet Aktion "3 für 2" an!

DKB Handball-Bundesliga

Beim Kauf einer Karte für zwei Heimspiele der Fan-Aktion bekommen die grün-weißen Supporter das Ticket für den dritten Auftritt in der Rittal-Arena geschenkt.

Den Auftakt in die Saison der DKB Handball-Bundesliga hat die HSG Wetzlar gut gemeistert. Das Team von Trainer Kai Wandschneider fuhr in drei  Spielen gegen den HSV Handball, den HBW Balingen-Weilstetten und den TV Großwallstadt Siege ein und musste sich lediglich dem hessischen Konkurrenten MT Melsungen und den Rhein-Neckar Löwen geschlagen geben. Mit 6:4 Punkten stehen die Grün-Weißen nach fünf Spieltagen immernoch in der oberen Tabellenhälfte. 

Weiter geht es für die Domstädter mit dem „Heimspiel-Hattrick“ in der Rittal-Arena. Innerhalb von 14 Tagen treffen die Lahnstädter auf den TBV Lemgo (29.09.), die SG Flensburg-Handewitt (03.10.) und den TSV Hannover-Burgdorf (12.10.). Für diesen speziellen Anlass hat die HSG eine für Fans lukrative Aktion ins Leben gerufen. Unter dem Motto „3 für 2“ lädt die Handballspielgemeinschaft aus Dutenhofen und Münchholzhausen in die heimische Arena ein.

Beim Kauf einer Tageskarte für zwei Spiele des „Heimspiel-Hattricks“ bekommen die Zuschauer das Ticket für das dritte Spiel als Dankeschön geschenkt. „Zunächst wollen wir mit der Aktion den Fans und Zuschauern der HSG Wetzlar unseren Dank aussprechen! Mit ihrer lautstarken Unterstützung haben sie nicht nur zu Saisonbeginn, sondern auch in der kritischen Phase der abgelaufenen Spielzeit dafür gesorgt, dass die Stimmung in der Rittal-Arena stets überragend war. Dieses wollen wir unserer Mannschaft auch für die kommenden drei Auftritte in der Arena gewährleisten, denn das hat sie sich nach dem fantastischen Auftakt in die Saison verdient“, betont HSG-Geschäftsführer Björn Seipp.

Die Aktion „3 für 2“ gilt indes nur für Stehplatzkarten der psd-Bank Stehplatztribüne oder Sitzplatztickets der Kategorie III und läuft bis einschließlich 29.09.2012, dem Tag des Heimspiels gegen den ehemaligen Deutschen Meister TBV Lemgo.