HIT RADIO FFH bleibt Medienpartner der HSG Wetzlar!

DKB Handball-Bundesliga

Zusammenarbeit mit hessischem Radio-Marktführer geht bereits ins zehnte Jahr

Vertragsverlängerung in der Sommerpause. Der Handball-Erstligist HSG Wetzlar und der hessische Privatsender HIT RADIO FFH haben ihre Medienpartnerschaft verlängert – gemeinsam gehen beide Partner nunmehr in ihre zehnte Spielzeit. Am 10. Juli 2013 beginnt für den letztjährigen Tabellensiebten der DKB Handball-Bundesliga die Vorbereitung auf die 16. Saison in der „stärksten Handballliga der Welt“ in Folge. Voraussichtlich findet am Sonntag, den 25. August 2013 um 17 Uhr das erste Liga-Heimspiel gegen den TBV Lemgo in der Rittal Arena statt.

„Wetzlar ist die hessische Handball-Hochburg“, so FFH-Geschäftsführer und Programmdirektor Hans-Dieter Hillmoth, „daher unterstützen wir den Club, die junge Mannschaft und die begeisterungsfähigen Fans der HSG Wetzlar sehr gerne. Im vergangenen Jahr wurde das Ziel ‚frühzeitiger Klassenerhalt‘ ausgegeben, ein sehr guter siebter Platz sprang am Ende heraus. Wir wünschen der HSG Wetzlar auch für die kommende Saison wieder viele Siege und spannende Spiele.“ Hallensprecher bei den Heimspielen der HSG Wetzlar wird auch in der kommenden Spielzeit, wie nunmehr bereits seit drei Jahren, FFH-Sportreporter Frank Piroth sein. Björn Seipp, Geschäftsführer der HSG Wetzlar: „HIT RADIO FFH ist ein starker Medienpartner der HSG Wetzlar, der unseren Club seit Jahren dabei unterstützt, unsere Markenbotschaft im FFH-Land und über die Landesgrenzen hinaus zu präsentieren und unseren tollen Sport noch bekannter zu machen. Wir sind froh und stolz, dass unsere innovative Partnerschaft auch im 10. Jahr Bestand hat und noch weiter ausgebaut werden soll.“