HSG Wetzlar: Auch Heimspiele gegen Gummersbach und Rhein-Neckar Löwen ausverkauft!

DKB Handball-Bundesliga

Rittal Arena damit mindestens sieben Mal bis Saisonende komplett ausverkauft – Für alle Spiele bis Saisonende keine Sitzplatzkarten mehr erhältlich!

Nicht erst seit dem Gewinn des Europameistertitels der „badboys“ des Deutschen Handballbundes boomt beim Handball-Erstligisten HSG Wetzlar die Ticket-Nachfragen für die verbleibenden Heimspiele in dieser Saison. Bereits vor dem Jahreswechsel waren die letzten vier Liga-Heimspiele der Grün-Weißen in der Rittal Arena restlos ausverkauft. Wie die Grün-Weißen bereits vor einigen Tagen vermelden konnten, findet nunmehr auch die Partie gegen Fisch Auf! Göppingen am Mittwochabend (19.00 Uhr) vor randvollen Rängen statt!

Aber auch langfristig besteht bei den Mittelhessen kaum noch eine Chance auf Eintrittskarten für die Heimspiele in der Rittal Arena. So sind seit dieser Woche auch die Duelle mit dem VfL Gummersbach (Sa., 23. April) und die Rhein-Neckar Löwen (So., 22. Mai, live auf Sport1) ausverkauft. Sitzplatzkarten gibt es für keines der verbleibenden Heimspiele bis Saisonende mehr!

„Dass wir zum heutigen Tag bereits sieben Spiele in dieser Saison ausverkauft haben, ist sensationell und allen voran der Verdienst unserer Mannschaft, die in der laufenden Spielzeit bislang grandios aufgetrumpft hat“, so HSG-Geschäftsführer Björn Seipp. „Ein großes Dankeschön geht an unsere Fans und Zuschauer für die tolle Unterstützung! Die derzeitige Ticketnachfrage zeigt einmal mehr, welchen Stellenwert der Spitzenhandball und somit die HSG Wetzlar in unserer Region genießt. Nach derzeitigem Stand ist absehbar, dass es bis Anfang Juni nicht bei den sieben ausverkauften Spielen bleiben wird. Aktuell kann sich jeder Handballfan glücklich schätzen, der sich im Sommer oder vor der Winterpause eine Dauerkarte bei uns besorgt hat.“

Den Verkauf von Saisontickets für die darauffolgende Erstliga-Saison starten die Grün-Weißen traditionell im Frühjahr. Mit derzeit 2.500 verkauften Dauerkarten hat die HSG Wetzlar in dieser Runde einen neuen Clubrekord aufgestellt.