HSG Wetzlar in Winter-Vorbereitung gestartet!

DKB Handball-Bundesliga

Gleich fünf Spieler bei Handball-WM in Spanien am Start – Drei Testspiele gegen Dormagen, Bergischen HC und TV Hüttenberg geplant!

Gleich für fünf Spieler des Handball-Erstligisten HSG Wetzlar beginnt an diesem Wochenende in Spanien die Handball-Weltmeisterschaft 2013. Mit Kevin Schmidt, Steffen Fäth und Tobias Reichmann  stellen die Mittelhessen gleich drei Spieler für die deutsche Handball-Nationalmannschaft ab, so viele wie kein anderer Club der DKB Handball-Bundesliga. Zudem gehen für Island HSG-Spielmacher Fannar Fridgeirsson und Kari Kristjan Kristjansson an den Start.

Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass Wetzlars Trainer Kai Wandschneider beim Trainingsauftakt auf fünf grün-weiße Leistungsträger verzichten musste. Diese vermeintlichen „Lücken“ wird der Coach, der Anfang Februar das HBL-Allstar-Team in Leipzig trainieren wird, dieser Tage jedoch durch Spieler aus dem Wetzlarer Anschlusskader auffüllen. So sollen in Absprache mit Jugendkoordinator Arno Jung neben Fabian Kraft, Lukas Wallwaey und Moritz Zörb zum Beispiel auch Marius Sulzbach, Edi Pjanic oder Schenja Chalepo im Training und einigen Testspielen die Chance bekommen, sich im Kreise der Erstligamannschaft zu beweisen. 

Bereits am Dienstag, den 15.02.2013 tritt die ersatzgeschwächte HSG Wetzlar im freundschaftlichen Vergleich beim Drittligisten TSV Dormagen an. Ein besonderes Spiel für Trainer Kai Wandschneider, der die Rheinländer viele Jahre lang trainiert hatte und immer noch ein freundschaftliches Verhältnis mit den Verantwortlichen des TSV pflegt. Anwurf der Partie ist um 18.45 Uhr im Dormagener Sportcenter.

Bis zum Start der Bundesliga Anfang Februar stehen dann zwei weitere Testspiele auf dem umfangreichen Wetzlarer Trainingsplan. Am Mittwoch, den 23. Januar 2013 empfangen die Mittelhessen das Zweitliga-Spitzenteam vom Bergischen HC in der Sporthalle Dutenhofen (Anwurf: 19.30 Uhr) und eine Woche später steigt dann das Mittelhessen-Derby gegen den TV Hüttenberg in der Sporthalle in Driedorf.  In der Partie gegen den Nachbarn aus Hüttenberg, die am Donnerstag, den 31. Januar 2013 um 19.30 Uhr angepfiffen wird, geht es bei aller vermeintlichen sportlichen Rivalität jedoch besonders um den guten Zweck. Alle Einnahmen des Benefizspiels gehen zu Gunsten von Chiara. Die Fünfjährige ist glühender Handballfan und vor über einem Jahr an Krebs erkrankt. Tickets für dieses Spiel sind unter anderem auf der Geschäftsstelle der HSG Wetzlar erhältlich.