HSG Wetzlar setzt auf kinesiologische Tapes von K-Active!

HSG-Physiotherapeut Aljoscha Nickel von Physios 4 Sports arbeitet täglich mit dem kinesiologischen Tapes von K-Active.

DKB Handball-Bundesliga

Unternehmensgruppe mit Sitz in Hösbach unterstützt Bundesliga-Handballer auch mit sportmedizinischem Know-how

Pünktlich zum Saisonstart freut sich K-Active sehr einen weiteren regionalen Partner im deutschen Spitzensport zu unterstützen: den Handball-Erstligisten HSG Wetzlar. 

Ehrlich, bodenständig, fan-nah und zuverlässig – so präsentiert sich die HSG Wetzlar ihren Fans und dem handballbegeisterten Publikum. Da darf ein zuverlässiger Partner mit Hochleistungsprodukten im sportmedizinischen Bereich nicht fehlen. K-Active und die HSG Wetzlar freuen sich sehr auf die Partnerschaft und den Einsatz der hochwertigen kinesiologischen Tapes von K-Active sowie den weiteren Produkten aus der Sportphysiotherapie in der nunmehr angelaufenen Saison in der DKB Handball-Bundesliga.

„Es ist uns eine große Ehre, dass die HSG Wetzlar unsere K-Active Produkte im kampfbetonten und dynamischen Handballsport zur Leistungssteigerung, der Prophylaxe sowie nach Verletzungen einsetzt. Ebenfalls freut sich K-Active die medizinische Abteilung mit einem Know-how-Transfer unterstützen zu dürfen, um die maximale Mannschaftsleitung zu ermöglichen“, sagt Siegfried Breitenbach, Geschäftsführer von K-Active.

Die K-Active Unternehmensgruppe, bestehend aus K-Active Europe GmbH, K-Active Systems GmbH, K-Active Hungary Kft. und K-Active Schweiz GmbH, ist eine der weltweit führenden Firmen im Bereich von kinesiologischen Tapes und bietet darüber hinaus noch weitere hochwertige Produkte im therapeutischen und medizinischen Bereich sowie Schulungen an. Weltweite Partner sorgen für die professionelle Durchführung und Organisation der K-Active-Kurse sowie den Vertrieb der K-Active-Produkte.