HSG Wetzlar setzt auf „Mikrosponsoring“!

DKB Handball-Bundesliga

Handball-Bundesligist bietet über BAES Deutschland GmbH, klein- und mittelständischen Unternehmen Mitgliedschaft im „Supporter-Club“ an – Schon ab 249,- Euro erhältlich

Der Handball-Bundesligist HSG Wetzlar geht in Sachen Partnergewinnung seit dieser Saison einen neuen Weg und bietet neuerdings „Mikrosponsoring“ an. Dafür haben sich die Grün-Weißen mit der BAES Deutschland GmbH einen erfahrenen und kompetenten Partner zur Seite geholt. Diese wird die Mittelhessen künftig vertrieblich bei der Akquise von Sponsoring-Partnern im klein- und  mittelständischen Bereich unterstützen. 

Die BAES Deutschland GmbH ist eine Berliner Agentur und Spezialist für regionales Sportmarketing. Zudem ist die BAES Deutschland GmbH der Erfinder des Mikrosponsoring-Prinzips für professionelle Sportrechtehalter. So arbeiten unter anderem auch schon die Rhein-Neckar Löwen oder die SG Flensburg-Handewitt erfolgreich mit dem Unternehmen aus der Bundeshauptstadt zusammen.

Seit dieser Saison gibt es nunmehr auch bei der HSG Wetzlar die Möglichkeit, entweder für 249,- Euro oder für 699,- Euro (jeweils zuzüglich Mehrwertsteuer), Mitglied im neuen „Supporter-Club“ und somit ein Teil der  grün-weißen Handball-Familie zu werden. Im Werbepaket „Talent“ sind dann zum Beispiel Eintrittskarten für ausgewählte Heimspiele (für selbstgewählte Liga-Heimspiele, nach Verfügbarkeit), Nutzungsmöglichkeiten des Klub-Logos, Partner-Präsentationen im Internet sowie eine Netzwerkveranstaltung aller Mikrosponsoren enthalten.

Egal ob Steuerberater oder Eisdiele, Rechtsanwalt oder Tattoo-Studio, Klempner oder Autolackierer – die Bandbreite der Firmen, die vom Angebot des Mikrosponsorings Gebrauch machen, ist groß. „Wir wollen eine starke Gemeinschaft aufbauen, die in guten wie in schlechten Zeiten zur HSG Wetzlar steht“, so Alexander Finke, Vertriebs- und Marketingleiter der HSG Wetzlar. „Genau wie unseren Klub zeichnet auch diese Partner eine gewisse Bodenständigkeit, aber auch ganz viel Herzblut aus.“

Interesse? Dann geht´s hier weiter: http://www.hsg-wetzlar.de/business/supporterclub.html