HSG Wetzlar startet am Montag freien Dauerkarten-Verkauf!

DKB Handball-Bundesliga

Geschäftsführer Björn Seipp erwartet großes Interesse an Saisontickets

Am Montag, 16. April, ist soweit: Die HSG Wetzlar startet den freien Dauerkarten-Verkauf für die Saison 2018/2019. Die mittelhessischen Handball-Fans können sich dann ihr Saisonticket für die 21. Spielzeit der Grün-Weißen in der Handball-Bundesliga sichern. Die Dauerkarten wird es ausschließlich in der Geschäftsstelle in der Nauborner Straße 12, 35578 Wetzlar, geben. Auch bis dahin nicht verlängerte Sitzplatz-Dauerkarten sind dann frei verfügbar.

„In der laufenden Saison haben bislang im Schnitt über 4200 Zuschauer unsere Heimspiele besucht. Dabei waren und sind bis Saisonende alle Sitzplatztickets ausverkauft“, sagt HSG-Geschäftsführer Björn Seipp, der Interessierten empfiehlt, sich frühzeitig nach Beginn des Verkaufs zu melden, da das zur Verfügung stehende Kontingent in den Kategorien I und II voraussichtlich schnell vergriffen sein wird.

+++ Die Dauerkarten-Preise im Überblick +++

An den Preisen der Saison- und auch der Einzeltickets wird sich zur kommenden Spielzeit nichts verändern. „Im Sinne unseres Publikums haben wir bewusst auf eine Preiserhöhung verzichtet“, betont Seipp. Demnach wird das günstigste Sitzplatz-Einzelticket weiter 23,- Euro (Kat. III) kosten. Die Dauerkarte gibt es in dieser Kategorie ab 306,- Euro (mit automatischer Verlängerung). Ermäßigt kostet das günstigste Sitzplatz-Einzelticket 14,- Euro (Dauerkarte ab 190,50 Euro), den Stehplatz gibt bereits für 8,- Euro (Dauerkarte ab 96,- Euro). Inhaber sparen im Vergleich zum Kauf von 17 Einzeltickets so bis zu 20 Prozent.

Die ersten Heimspiel-Gegner der Saison 2018/2019, die Ende August starten wird, heißen TuS-N Lübbecke (bei Klassenerhalt), SC Magdeburg und MT Melsungen. Die genauen Spieltermine der DKB Handball-Bundesliga stehen derzeit noch nicht fest. Aufgrund des bestehenden Fernsehvertrages mit Sky bleibt es aber bei den Regelspieltagen Donnerstag und Sonntag.