HSG Wetzlar stellt nächsten Neu-Nationalspieler!

Nachwuchs

Jonas Müller für drei Länderspiele der Jugend-Nationalmannschaft Anfang Juli gegen Frankreich nominiert

Beim „Final4“-Turnier um die deutsche Meisterschaft der B-Jugend in Berlin hatte Jonas Müller bleibenden Eindruck hinterlassen – bei Zuschauern, Gegnern und allen voran Nationaltrainer Christian Schwarzer. Dieser lud den torgefährlichen Halblinken, der ab sofort in der U19 der HSG Wetzlar spielt, nicht nur in das zusätzliche Fördertraining im DHB-Nachwuchsstützpunkt in Dutenhofen ein sondern berief Müller auch in den Kader der Jugend-Nationalmannschaft des Jahrgangs 1996 und jünger. Am ersten Juli-Wochenende bestreitet das Team des Trainerduos Klaus-Dieter Petersen und Christof Armbruster gleich drei Länderspiele gegen Frankreich. 

Dann wird auch Jonas Müller erstmals den Adler auf der Brust tragen und im schwarz-rot-goldenen Trikot für Deutschland auf Torejagd gehen. „Eine tolle Belohnung für Jonas, der wie all seine Mannschaftskollegen in der U17 eine sensationelle Saison gespielt hat“, so HSG-Geschäftsführer Björn Seipp. „Wir sind sehr stolz, dass wir somit auch aus unserer Jugendabteilung einen Nationalspieler hervorgebracht haben. Das ist eine große Ehre für die HSG Wetzlar und ihre Trägervereine aus Dutenhofen und Münchholzhausen, zudem eine weitere Anerkennung der engagierten und kompetenten Arbeit unserer Nachwuchstrainer.“

Am Freitag, den 5. Juli 2013 feiert Jonas Müller also Premiere im DHB-Trikot. Die erste von drei Partien gegen die starken Franzosen findet um 19.30 Uhr in der Bürgermeister-Goebels-Halle in Bad Neustadt statt. Im Vorspiel wird die neuformierte U17 der HSG Wetzlar auf die Gastgeber des HSC Bad Neustadt treffen. 

Auch die beiden folgenden Länderduelle am Samstag und Sonntag (in Coburg und Hof) sind Teil einer Maßnahme des Deutsch-Französischen Jugendwerkes, die vom 4. bis zum 10. Juli 2013 im Raum Coburg stattfindet. Nur wenige Tage darauf wird das DHB-Team beim European Olympic Youth Festival (EYOF) antreten. Das Turnier in Utrecht beginnt am Montag, 15. Juli - die letzten Partien finden dort am darauffolgenden Freitag statt. 

Gegen Frankreich spielte die U17-Auswahl des DHB zuletzt im April. Damals gab es in Saint des Vosges ein 24:23, das gleichbedeutend mit dem Gesamtsieg beim Vier-Nationen-Turnier war.