HSG Wetzlar verlängert mit Evars Klesniks um weiteres Jahr!

DKB Handball-Bundesliga

Über 100-facher lettischer Nationalspieler unterzeichnete heute Vertrag bis 30.06.2016 – Wandschneider: „Ebbe ist ein Musterprofi und Vorbild!“

Der Handball-Bundesligist HSG Wetzlar treibt seine Personalplanungen für die kommende Spielzeit 2015/2016 in der DKB handball-Bundesliga voran. Die Domstädter haben den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Linkshänder Evars Klesniks heute vorzeitig um ein weiteres Jahr bis zum 30.06.2016 verlängert. Der über 100-fache lettische Nationalspieler trägt seit Spätsommer 2013 das grün-weiße Trikot der Mittelhessen. Mit 34 Jahren zählt der Familienvater, der den Spitznamen „Ebbe“ trägt, zu den erfahrenen Stützen des Teams von Trainer Kai Wandschneider. 

„Ebbe ist ein absoluter Führungsspieler in unserem Team, der allen voran unserer Abwehr die nötige Stabilität verleiht – das haben nicht zuletzt die vergangenen beiden Spielen, in denen er uns nach seiner Verletzung wieder zur Verfügung stand, noch einmal deutlich untermauert“, weiß HSG-Geschäftsführer Björn Seipp. „Wir waren jedoch schon vorher in Gesprächen über eine Vertragsverlängerung und sind sehr froh, dass er sich entschieden hat, ein weiteres Jahr für die HSG Wetzlar aufzulaufen. Ebbe hat ein großes Kämpferherz und ist allen voran ein ganz, ganz feiner Mensch, der sich zu Einhundertprozent mit dem Club identifiziert.“

Auch Trainer Kai Wandschneider ist froh, in der kommenden Spielzeit auf den 1,99 Meter großen Hünen bauen zu können. „Ich schätze Ebbe sehr, da er nicht nur einen tollen Charakter hat, sondern auch ein Musterprofi ist, der sich losgelöst von persönlichen Ansprüchen immer in den Dienst der Mannschaft stellt und diesbezüglich ein absolutes Vorbild ist. Er hält unseren Youngstern auf Rückraum rechts, Kent Robin Tönnesen und jetzt auch Vladan Lipovina, den Rücken frei und hat beziehungsweise wird damit maßgebend zu deren weiterer Entwicklung beitragen.“