„HSG@Wirtschaft“ im Zeichen der Gesundheit!

DKB Handball-Bundesliga

Sports Plaza und Techniker Krankenkasse informieren über Fitness im Berufsleben

Knapp 50 Sponsoren und Partner der HSG Wetzlar erlebten im Rahmen der Veranstaltungsreihe „HSG@Wirtschaft“ dieser Tage einen gelungenen Abend in den Räumlichkeiten des Gesundheits- und Aktivzentrums Sports Plaza in Wetzlar-Dutenhofen. Der langjährige Partner der HSG Wetzlar, der schon seit der ersten Bundesliga-Saison eng mit dem Club zusammenarbeitet, trug den Sponsorenabend zusammen mit der Techniker Krankenkasse aus. Die TK steht der HSG Wetzlar seit zwei Jahren als „Gold-Partner“ tatkräftig zur Seite. Bei einigen aktiven Gesundheitsaktionen, die bei den Besuchern großen Anklang fanden, wurde den interessierten Gästen z.B. eine Fußvermessung, ein Herzcheck, ein „Bio aging“-Test und eine Rückendiagnose angeboten.

 

Das Jahr 1884 wird als Geburtsstunde der Techniker Krankenkasse angesehen, die zu diesem Zeitpunkt eine eingeschriebene Hilfskasse für Architekten, Ingenieure und Techniker darstellte. Spätestens nach der Wahlfreiheit der Krankenkasse erfuhr die Techniker Krankenkasse einen enormen Zuwachs und zählt heutzutage mit 8,4 Mio. Versicherten zu den größten Krankenkassen Deutschlands. Auf solch eine, über ein Jahrhundert andauernde Historie kann das Sports Plaza noch nicht zurückschauen, kooperiert allerdings schon seit beeindruckenden 15 Jahren mit der HSG Wetzlar. Angebotstechnisch ist man in Dutenhofen ebenfalls stark aufgestellt. Neben Reha-Sport oder unterschiedlichen Kursen kann man sich im Sports Plaza auch im Wellnessbereich oder im Bistro verwöhnen lassen. Außer den Bundesligaprofis der Grün-Weißen trainieren auch die Nachwuchsmannschaften der U17, U19 und U23 regelmäßig in den modern ausgestatteten Räumlichkeiten.

 

Nach den eröffnenden Worten des HSG-Geschäftsführers Björn Seipp folgten kurzweilige Vorträge von Davor Novosel, Eigentümer und Geschäftsführer des Sports Plaza, und Jens Piepenbrink, Vertriebsleiter Techniker Krankenkasse der Region Wetzlar. Im Anschluss luden Mitarbeiter der Sports Plaza zu Rundgängen durch die modernen Räumlichkeiten des Gesundheits- und Aktivzentrums ein. Im weiteren Verlauf konnten die Gäste an einem, von den beiden engagierten Partnern der HSG Wetzlar durchgeführten umfangreichen Gesundheitsangebot teilnehmen, dass auch von Nationalspieler Kevin Schmidt mit großer Begeisterung ausprobiert wurde. 

 

Einen harmonischen Ausklang fand der Sponsorenabend bei angenehmer Atmosphäre in angeregten Konversationen. „Es war ein wirklich unterhaltsamer aber auch informativer Abend mit interessanten Gesprächen. Wir haben uns sehr gefreut, gemeinsam mit der Techniker Krankenkasse zu ‚HSG@Wirtschaft‘ eingeladen zu haben“, so Davor Novosel. Der Geschäftsführer des Handball Bundesligisten, Björn Seipp, konnte Novosel nur beipflichten: „Es erfüllt uns mit Stolz, dass wir mit Sports Plaza und der Techniker Krankenkasse zwei Partner an unserer Seite haben, die sich mit großem Engagement für den Handballsport bei der HSG Wetzlar einsetzen.“