hummel ab kommender Saison neuer Ausstatter der HSG Wetzlar

Die HSG Wetzlar und der dänische Sportartikelhersteller hummel freuen sich auf die neue Partnerschaft.

DKB Handball-Bundesliga

Partnerschaft mit dänischem Traditionsunternehmen läuft über zwei Spielzeiten

Mit dem Start der Bundesliga-Saison 2012/2013 läuft der mittelhessischen Erstligist HSG Wetzlar in einem neuen „sportlichen Gewand“ auf´s Parkett. Ab dem 1. Juli 2012 ist hummel der neue Textilausstatter der Domstädter. Der Vertrag zwischen dem Club und dem dänischen Sportartikel-Hersteller gilt zunächst ligaunabhängig für zwei Jahre. Mit hummel verbindet die HSG Wetzlar eine erfolgreiche Vergangenheit – so war das Unternehmen, das im Jahr 1923 in Hamburg gegründet wurde, beim Erstligaaufstieg des Vereins (Saison 1998/99) sowie in der darauffolgenden Spielzeit Ausstatter der Mittelhessen.

hummel bereits HSG-Ausstatter in Erstliga-Aufstiegssaison 1998/99

„Mit hummel und der HSG Wetzlar finden zwei traditionsreiche Handballmarken wieder zusammen, die eine ähnliche Philosophie der Nachhaltigkeit verfolgen“, freut sich HSG-Geschäftsführer Björn Seipp über die neue Partnerschaft. „hummel ist in Sachen Textilien und Equipment bereits Marktführer im Handball, perspektivisch wollen wir uns die sportliche Marktführerschaft in Hessen sichern. Aufdiesem Weg begleiten uns bereits über 150 Sponsoren und ab der kommenden Spielzeit erfreulicherweise auch das Unternehmen hummel. Wir sind uns sicher, dass sich der Bekanntheitsgrad der HSG Wetzlar durch die Partnerschaft mit einem solch renommierten und erstklassigen Unternehmen noch einmal steigern wird und auch die Merchandising-Produkte  ab   Sommer enormen Anklang bei den Fans finden werden. Deshalb freuen wir uns auf eine erfolgreiche und spannende Partnerschaft.“ An gleicher Stelle möchte die HSG Wetzlar aber jedoch die Gelegenheit wahrnehmen, um sich beim aktuellen Team-Ausstatter, der Sportmarke PUMA, für die harmonische und befruchtende Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren zu bedanken.  

Sportfachhändler 4All-Sports Bindeglied der neuen Partnerschaft

Als Bindeglied der neuen Partnerschaft mit der Sportmarke hummel wird der Sportfachhändler 4All-Sports auf operativer Ebene ins Ausstatterkonzept eingebunden sein. „Wir arbeiten aktuell bereits sehr eng mit 4All-Sports zusammen und sind froh, dass die Kooperation mit dem ortsansässigen Händler nunmehr noch weiter vertieft werden kann“, so Björn Seipp. 
Der Sportartikelhersteller hummel möchte durch sein neues Engagement seine bereits bestehende Dominanz im Handballbereich in Deutschland und in Mittelhessen weiter ausbauen. „Die HSG Wetzlar ist hierfür, aufgrund ihrer sportlichen Erfolge und der Vormachtstellung in der Region, ein idealer Partner, der so wie unser Unternehmen viel Wert auf Charakter, Bodenständigkeit, soziale Verantwortung und ambitionierte Ziele legt. Seit dem Umzug von hummel im Mai 2011 zurück nach Hamburg wollen wir in unserem Fokusland noch mehr Präsenz zeigen. Gleichzeitig haben wir in Produktinnovationen und –neuheiten investiert und neue Produkte ins Sortiment genommen, die ab der kommenden Saison natürlich auch die Erstligaprofis der HSG Wetzlar tragen werden“, so hummel-Vertriebsleiter Marc-Nicolai Pfeifer, der mit seinem Unternehmen und den Produkten stark bei der vergangenen Handball-Europameisterschaft in Serbien vertreten war. 

Neue Rebel Karma-Kampagne von hummel: Welt durch Sport verändern!

„Im Finale der EURO 2012 steckten nicht weniger als 13 Paar Füße der beteiligten Spieler in hummel Schuhen. Der Rebel Karma Schuh ist Dreh- und Angelpunkt der aktuellen Rebel Karma Kampagne, deren Ziel es ist, die Welt durch Sport zu verändern. Für jedes Tor, das bei der EM durch einen Rebel Karma Spieler erzielt wurde, engagierte sich hummel stark in sozialen Projekten. Für 2012 sieht unsere Zielsetzung wie folgt aus: wir wollen dabei helfen, die Welt durch Sport zu verbessern und rufen jeden dazu auf, KARMA Punkte zu sammeln“, so hummel-Geschäftsführer Jens Binek.