Jasmin Camdzic trainiert künftig auch U17 der HSG Wetzlar!

DKB Handball-Bundesliga

Co-Trainer der Erstliga-Mannschaft künftig in Doppelfunktion – A-Schein-Inhaber bereitet U17 gemeinsam mit Andreas Klimpke bereits auf Oberliga-Qualifikation vor

Der Handball-Erstligist HSG Wetzlar hat die Trainerposition in der U17-Mannschaft neu besetzt. Das Team wird künftig von A-Schein-Inhaber Jasmin Camdzic trainiert. Der 44-jährige bestreitet somit ab dem 01. April 2015 eine Doppelfunktion bei den Grün-Weißen. Neben seiner Tätigkeit als Co- und Torwarttrainer der Erstliga-Mannschaft wird der gebürtige Bosnier auch die B-Jugend trainieren und diese bereits gemeinsam mit dem künftigen Jugendkoordinator Andreas Klimpke auf die anstehende Oberliga-Qualifikation vorbereiten.

„Mit Jasmin Camdzic haben wir unseren Wunschkandidaten für diese Position gefunden. Er bringt eine hohe Trainerqualität und ein hohes Maß an Identifikation mit unserem Club mit. Er kennt die Strukturen, Möglichkeiten und Ansprüche, die wir in der Jugendarbeit haben ganz genau“, so HSG-Geschäftsführer Björn Seipp, der mit der Verpflichtung des ehemaligen Torhüters die Personalplanungen für den leistungsorientierten männlichen Nachwuchsbereich abgeschlossen hat. Neben Camdzic (U17) werden künftig Eike Schuchmann (U15), Thomas Weber (U19) und Andreas Klimpke (U23) als Trainer beim HSG Wetzlar e.V. fungieren. Klimpke übernimmt ab 01. Juli 2015 zudem die Funktion des hauptamtlichen Jugendkoordinators von Arno Jung, der als Trainer zum benachbarten TV Hüttenberg wechseln wird.

„Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und über das Vertrauen des Clubs, ab April die U17 trainieren zu können“, so Camdzic. „Ich sehe dies als verantwortungsvolle Aufgabe an, denn im B-Jugend-Alter werden oftmals die Weichen gestellt, in welche Richtung die sportliche Karriere von Nachwuchstalenten geht.“