Kai Wandschneider auch in kommender Saison Trainer in Wetzlar!

DKB Handball-Bundesliga

Mit Klassenerhalt der Mittelhessen verlängerte sich Vertrag mit 53-jährigem Handballlehrer um ein Jahr.

Der Handball-Bundesligist HSG Wetzlar und Trainer Kai Wandschneider gehen gemeinsam in die 15. Erstliga-Saison in Folge. Mit den Klassenerhalt, den der mittelhessische Traditionsclub am gestrigen Abend durch einen 25:24-Auswärtssieg beim VfL Gummersbach endgültig sicher stellte, verlängerte sich der Vertrag des 53jährigen Handballlehrers automatisch um ein Jahr, bis zum 30. Juni 2013. Wandschneider trifft mit seiner Mannschaft im letzten Saisonspiel am Samstag in der Rittal Arena Wetzlar auf den SC Magdeburg.

"Kai hat der Mannschaft seit seinem Amtsantritt im März wichtige Impulse gegeben und mit enormem Engagement, seiner großer Erfahrung und taktischer Raffinesse dazu beigetragen, dass wir den Klassenerhalt realisieren konnten. Wir freuen uns gemeinsam mit ihm in die kommende Erstliga-Saison gehen zu können", so HSG-Geschäftsführer Björn Seipp. Wandschneider wird dann auch weiterhin Jasmin Camdzic als Co- und Torwarttrainer zur Seite stehen.

Am 11. Juli 2012 starten die Domstädter mit der Vorbereitung auf die neue Saison in der Handball-Bundesliga. Dann werden mit Michael Müller (Rhein-Neckar-Löwen), Jens Tiedtke (TV Großwallstadt) und Tobias Reichmann (THW Kiel) drei Neuzugänge im Kader der Domstädter stehen. "Doch das ist Zukunftsmusik. Zunächst wollen wir uns am Samstag mit einem Heimsieg über Magdeburg bei unseren fantastischen und treuen Fans bedanken", so Björn Seipp. Anwurf der Partie ist um 16.30 Uhr.