Macht alle mit: „Fanbus“-Aktion ist erfolgreich gestartet!

DKB Handball-Bundesliga

HSG-Anhänger können ihr Portraitbild auf www.hsg-fanbus.de hochladen und sich so auf neuem Mannschaftsbus verewigen!

 

Mit dem Heimspiel gegen den TBV Lemgo ist die „Fanbus“-Aktion der HSG Wetzlar gestartet, die der Handball-Erstligist gemeinsam mit einem Co-Sponsor, der Volksbank Mittelhessen, ins Leben gerufen hat.

Seit Sonntag können alle HSG-Fans und Handballinteressierten in Mittelhessen über die Onlineseite www.hsg-fanbus.de ihr Portraitbild hochladen und sich so auf dem neuen Mannschaftsbus der HSG Wetzlar verewigen. Gegen eine Spende von mindestens einem Euro zugunsten des Albert-Schweitzer-Kinderdorfes Wetzlar ist jeder Teilnehmer dabei.

Selbstverständlich ist die Homepage www.hsg-fanbus.de auch über mobile Endgeräte jedweder Art abrufbar. An markanten Stellen in der Rittal Arena, auf dem Mannschaftsbus selbst und auf öffentlichen Flächen werden QR-Codes platziert, die beim Abfotografieren direkt auf die Anwendung führen. 

Die Funktion ist simpel: Einfach ein Selbstportrait zum Beispiel mit dem Smartphone geschossen, auf www.hsg-fanbus.de gehen und Spende eingetragen. 

Die Aktion läuft bis etwas Mitte Oktober 2013. Im Anschluss werden die Portraitfotos dann auf die beiden Längsseiten des Mannschaftsbusses gedruckt.

„Wir freuen uns, dass seit dem Start der Aktion schon viele Fans mitgemacht haben und die Mannschaft somit ab Herbst auf Auswärtsfahrten symbolisch begleiten“, so HSG-Geschäftsführer Björn Seipp. „Es wäre toll, wenn wir am Ende der Onlineaktion viele Bilder auf den Bus drucken und dem Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Wetzlar einen stattlichen Spendenscheck überreichen könnten.“