Neuzugang Magnus Dahl stattet HSG Wetzlar Besuch ab!

DKB Handball-Bundesliga

Zukünftiger Torwart besucht die Grün-Weißen und macht sich ein Bild von der Rittal Arena

Nach den beiden Länderspielen mit der norwegischen Nationalmannschaft hat Sommer-Neuzugang Magnus Dahl (Bild) der HSG Wetzlar in dieser Woche einen Besuch abgestattet. Der 24jährige Nationaltorhüter flog direkt aus Paris ein, um seine zukünftige „sportliche Heimat“ näher kennen zu lernen.

Dabei ließ es sich HSG-Geschäftsführer Björn Seipp nicht nehmen, Dahl auch die Heimspielstätte des Erstligisten, die Rittal Arena Wetzlar, zu zeigen. „Ich bin absolut begeistert! Das ist eine wirklich tolle Arena, in der immer eine unglaubliche Atmosphäre herrscht“, sprudelte es aus dem Norweger heraus, der derzeit noch beim Champions League-Viertelfinalisten Atletico Madrid das Tor hütet. „Ich freue mich schon im Sommer hier erstmals vor vollem Haus für die HSG Wetzlar zu spielen. Ich glaube wir haben für die kommende Spielzeit eine junge und hungrige Mannschaft zusammen, die, wie das Team in der laufenden Saison, für einige Überraschungen sorgen kann“, so der sympathische 24jährige, dessen Freundin aktuell in Frankreich lebt und auch Handball spielt.

Neben der Rittal Arena besichtigte Dahl auch die Geschäftsstelle des Clubs am Rande der Wetzlarer Altstadt. Dabei wurde unter anderem festgelegt, dass er in der kommenden Saison die Rückennummer 1 bei der HSG Wetzlar tragen wird.