Pfeiffer Vacuum bleibt Co-Sponsor und Trikotpartner der HSG Wetzlar!

DKB Handball-Bundesliga

Langjährige Partnerschaft mit Aßlarer Unternehmen wird fortgesetzt!

Der Handball-Bundesligist HSG Wetzlar kann nicht nur in Sachen Sponsoren-Neuakquise für positive Schlagzeilen sorgen, sondern festigt auch immer weiter die Kooperation mit wichtigen Partnern, die das wirtschaftliche Gerüst des Traditionsvereins aus dem Raum Mittelhessen bilden. So wurde der Vertrag mit dem Co-Sponsor Pfeiffer Vacuum kürzlich um weitere zwölf Monate verlängert. Der langjährige Sponsoringpartner, der auch auf der Rückseite des HSG-Trikots der Grün-Weißen werblich vertreten ist, erhöhte im Vergleich zu den Vorjahren das Engagement.

"Wir blicken mit unserem Co-Sponsor Pfeiffer Vacuum auf eine lange, vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit zurück und sind deswegen überaus froh, dass wir die Kooperation mit dem Unternehmen verlängern und weiter intensivieren konnten“, erklärte HSG-Geschäftsführer Björn Seipp.

Pfeiffer Vacuum, mit Sitz im mittelhessischen Aßlar, ist weltweit führender Hersteller von Komponenten und Systemen zur Erzeugung, Messung und Analyse von Vakuum. Das umfassendes Leistungs- und Lieferprogramm des rund 2300 Mitarbeiter beschäftigenden Unternehmens reicht von Vakuumpumpen über Mess- und Analysegeräte bis hin zu komplexen Vakuumsystemen.

„Seit mittlerweile 16 Jahren unterstützen wir die HSG. Auch für die kommende Saison wünschen wir der Mannschaft wieder viele tolle und siegreiche Spiele“, sagt Manfred Bender, Vorstand von Pfeiffer Vacuum, der selbst regelmäßiger Gast bei den Heimspielen der HSG Wetzlar ist.