"Public viewing" nach Lübbecke-Heimspiel!

DKB Handball-Bundesliga

Rittal Arena überträgt Fußball-Champions League-Finale BVB gegen Bayern live über Großbildleinwände - Anstoß um 20.45 Uhr

Am Samstag, den 25. Mai 2013 steht das vorletzte Heimspiel der HSG Wetzlar in der DKB Handball-Bundesliga auf dem Programm. Um 19 Uhr wird die Partie gegen den TuS N-Lübbecke in der Rittal Arena angepfiffen. Der Gast aus Ostwestfalen wird vom ehemaligen HSG-Coach Gennadij Chalepo trainiert, der jedoch zum Saisonende den Chefsessel beim selbsternannten "stärksten Handballdorf" räumt. 

Der kommende Samstag ist ein besonderes Datum für deutsche Sportfans, denn an diesem Tag findet auch das Champions League-Finale zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München statt. "Wir wollen natürlich nicht, dass unsere Fans aufgrund des Besuchs unseres Heimspiels dieses historische Fußball-Highlight verpassen", so HSG-Geschäftsführer Björn Seipp. "Aus diesem Grund sind wir froh, dass die Verantwortlichen der Rittal Arena im Anschluss an das Handballspiel ein 'public viewing' anbieten. Direkt nach dem Abpfiff unseres Spiels wird das Champions League-Finale live auf Großbildleinwänden im Foyer der Arena und über Bildschirme in unserem VIP Business-Club übertragen."

Für das Heimspiel der HSG Wetzlar gegen den TuS N-Lübbecke sind noch Stehplatzkarten in allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie an der Abendkasse erhältlich.