Sitzplätze gegen Melsungen und RN Löwen komplett ausverkauft

DKB Handball-Bundesliga

Stehplatzkarten im Vorverkauf weiterhin erhältlich – Sonderangebot bei Aktionstags für Ausbildung

Die Leistungen der HSG Wetzlar in der Handball-Bundesliga sowie der Nationalmannschaft bei der WM in Spanien haben dafür gesorgt, dass der „Handball-Boom“ in Wetzlar ungebrochen ist. Schon heute, knapp drei Wochen vor dem ersten Liga-Heimspiel im Jahr 2013 gegen die MT Melsungen sind alle Sitzplatzkarten für dieses Spiel vergriffen. Aber nicht nur das Hessenderby (Anwurf: So., 17.02.2013 um 17.30 Uhr) scheint in der Gunst der Zuschauer hoch im Kurs zu stehen, auch für das Heimspiel gegen den Spitzenreiter Rhein-Neckar-Löwen (Anwurf: Mi., 20.02.2013 um 20.15 Uhr) sind bereits alle Sitzplatztickets im Vorverkauf vergriffen.

„Wir verspüren bereits die gesamte Saison eine enorm hohe Nachfrage nach Eintritts- und allen voran Sitzplatzkarten, was sich auch im aktuellen Zuschauerschnitt bemerkbar macht. Als einer von sehr wenigen Erstligisten konnten wir unseren Schnitt noch einmal steigern, auf aktuell durchschnittlich über 3.900 Besucher. Das ist natürlich Resultat der tollen Auftritte und Ergebnisse unsere Mannschaft“, so HSG-Geschäftsführer Björn Seipp, der darauf hinweist, dass es für beide oben genannten Spiele noch Stehplatzkarten im Vorverkauf gibt.

Einen „Tag der Ausbildung“ veranstaltet die HSG Wetzlar in Kooperation mit der IHK Lahn-Dill, der Kreishandwerkerschaft und Studium Plus beim Heimspiel gegen die Rhein-Neckar-Löwen. Dort informieren die Partner interessierte Besucher im Foyer über Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Jugendliche und Erwachsene. Für dieses Spiel erhalten Firmen über eine „Gruppenticket“ Sonderpreise auf Stehplatzkarten. Zu bestellen sind diese über die Geschäftsstelle der HSG Wetzlar.