Sonntag: U19 bestreitet Viertelfinale um Deutsche Meisterschaft!

DKB Handball-Bundesliga

Wetzlarer Nachwuchs empfängt GWD Minden – Anwurf der Partie ist um 17 Uhr in der Sporthalle Dutenhofen

Mit dem ungefährdeten 33:17-Sieg gegen Wiesbaden verteidigte die HSG Wetzlar U19 den zweiten Tabellenplatz in der Bundesliga-Staffel Ost und steht nun im Viertelfinale um die Deutschen Meisterschaft!! Durch diesen Erfolg krönte das Team von Thomas Weber eine tolle Saison, bei der schon frühzeitig das erste Ziel, die direkte Qualifikation für die nächste Bundesliga-Spielzeit, erreicht wurde.

Dass sich unsere A-Jugend nun im Kreise der acht besten deutschen Mannschaften befindet, ist umso höher zu bewerten, als sie monatelang mit Verletzungssorgen kämpfen musste. Rückraum-Shooter Jonas Müller stand von Ende November bis Anfang März aufgrund von Rückenproblemen nicht auf der Platte und Dane Markovic fiel lange mit einer Meniskusverletzung aus. Mit großem Einsatzwillen und Engagement konnten diese Ausfälle jedoch kompensiert werden, was für die spielerische Breite des Kaders spricht.

Am Sonntag treffen die Mittelhessen nunmehr auf den Tabellenersten der Bundesliga-Staffel West, GWD Minden. Die Mannschaft des Traditionsvereins verwies hier den TBV Lemgo auf Rang 2.  Das Hinspiel findet um 17.00 Uhr in der Sporthalle Dutenhofen statt. Eine Woche später, am 26. April, treffen beide Teams dann in Ostwestfalen erneut aufeinander.

Für unsere U19 werden diese Partien ganz besondere sportliche Herausforderungen sein. Minden hat mit lediglich vier Minuspunkten und einer beeindruckenden Tordifferenz von + 211 seine Rundenspiele beenden können. Die Mannschaft ist gleichmäßig stark besetzt und geht sicherlich als Favorit in das Viertelfinale.

Aber: Unsere Jungs brauchen sich nicht zu verstecken! Die Mannschaft besteht nahezu vollständig aus den Spielern, die vor zwei Jahren – damals noch in der B-Jugend – sensationell Deutscher Vize-Meister wurden und auf dem Weg ins Finale namhafte Gegner bezwungen hatten.

Damit dies wieder gelingen kann, sind die auch HSG-Fans gefordert: Nur mit der Unterstützung durch die heimischen Anhänger kann eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel gelegt werden! Kommen Sie am Sonntag in die Sporthalle Dutenhofen und feuern Sie die HSG Wetzlar an! Die Jungs brauchen die grün-weiße Fanpower!