Tobias Reichmann verlässt Wetzlar nach Vertragsende!

DKB Handball-Bundesliga

Rechtsaußen schließt sich zur Saison 2014/2015 dem polnischen Spitzenclub Kielce an

Tobias Reichmann wird den Handball-Bundesligisten HSG Wetzlar nach Ablauf seines Vertrages in Richtung Polen verlassen. Der Rechtsaußen wechselt zur Saison 2014/2015 zu KS VIVE Targi Kielce. 

„Tobias hat uns über das Vertragsangebot aus Kielce frühzeitig informiert“, so HSG-Geschäftsführer Björn Seipp. „Auch wir haben selbstverständlich alles versucht ihn über das Vertragsende hinaus in Wetzlar zu halten, gegen das Angebot aus Kielce aber letztlich keine Chance gehabt. Tobias hat sich durch seine eindrucksvollen Leistungen bei der HSG Wetzlar und im deutschen Nationalteam natürlich ‚ins Schaufenster gestellt‘ und interessant für europäische Spitzenclubs gemacht. Bei einer Offerte, wie er sie jetzt aus Kielce bekommen hat, kann die HSG Wetzlar letztlich nicht mithalten.“

Wirtschaftlich verantwortungsvolles Handeln stehe für Aufsichtsrat und Geschäftsführung absolut im Vordergrund, so Björn Seipp. „Genauso wie wir es bedauern, dass uns Tobias Mitte 2014 verlassen wird, freuen wir uns darauf, ihn in der kommenden Saison im grün-weißen HSG-Trikot spielen zu sehen.“

KS VIVE Targi Kielce stellt seit Jahren das Spitzenteam im polnischen Handball. In der laufenden Champions League-Saison hat sich das Team von Trainer Bogdan Wenta für das Final4-Turnier in Köln qualifiziert.