Unvergesslicher Dienstag: „HSG-Familie“ erhält gleich doppelt Zuwachs!

DKB Handball-Bundesliga

Steffen Fäth und Adnan Harmandic werden am gleichen Tag Vater – Nachwuchs wohlauf

Der heutige Dienstag war ein freudiger Tag für die gesamte „HSG-Familie“. Gleich zwei Wetzlarer Handballprofis wurden an ein und demselben Tag stolzer Papa. So etwas hat es in der langen Club-Historie auch noch nicht gegeben.

Zunächst berichtete Adnan Harmandic am frühen Vormittag stolz aus dem Krankenhaus, dass seine Frau Sanela einen Sohn zu Welt gebracht hat. Der kleine Arian, das zweite Kind der Familie Harmandic, hatte das Licht der Welt erblickt. Er ist 52 Zentimeter groß, 3.550 Gramm schwer und nach Aussage der Eltern kerngesund.

Nur ein paar Stunden später bekam auch das Ehepaar Julia und Steffen Fäth Nachwuchs. Lea heißt das erste Kind des Nationalspielers. Das süße Mädchen ist 50 Zentimeter groß und 3.140 Gramm schwer und laut Mitteilung aus der Klinik kerngesund.

„Wir sind sehr stolz auf die frisch gebackenen Eltern, gratulieren sehr herzlich zu diesem freudigen Tag und freuen uns, dass alle wohl auf und gesund sind“, so HSG-Geschäftsführer Björn Seipp. „Wie wir mitbekommen haben, haben sich die beiden werdenden Väter sogar im Krankenhaus gesehen. Das ist ein ebenso schöner wie unvergesslicher Tag für Steffen und Adnan, aber auch für den gesamten Club, denn die HSG-Familie wird immer größer und wann erblicken schon Kinder von zwei verschiedenen Spielern eines Clubs am gleichen Tag das Licht der Welt?“