Viertelfinale des DHB-Pokals restlos ausverkauft

DKB Handball-Bundesliga

1515 Zuschauer unterstützen die Grün-Weißen in der Sporthalle Dutenhofen

Bereits am ersten Tag des freien Verkaufs ist das DHB-Pokal-Viertelfinale gegen die SG Flensburg-Handewitt am 26. Februar 2014 um 20.00 Uhr restlos ausverkauft. Nach dem einwöchigen Vorverkaufsrecht für die Dauerkarteninhaber gingen nur noch Stehplatzkarten in den heute startenden freien Verkauf. Auch diese Karten sind nun verkauft.

„Wir freuen uns über die enorme Nachfrage nach Tickets für das Spiel“, sagt Marketingleiter Alexander Finke. „Die Unterstützung der Fans wird eine wichtige Rolle spielen und hilft uns sicherlich erneut bei dem schweren Spiel. Flensburg ist klarer Favorit, aber unser Mannschaft möchte zusammen mit unseren Fans aus der Sporthalle Dutenhofen wieder einen „Hexenkessel“ machen und das „Final4“-Turnier in Hamburg erreichen.“

Die Eingangstüren der Dutenhofener Sporthalle öffnen sich, wie üblich, eineinhalb Stunden vor Spielbeginn. Auch weist die HSG Wetzlar schon heute mit Nachdruck darauf hin, dass am Spieltag rund um die Sporthalle Dutenhofen ein Parkverbot (in ausgeschilderten Flächen) herrscht. Die Zuschauer werden gebeten, den Parkplatz des nahegelegenen Globus-Einkaufsmarktes als kostenlose Parkfläche zu nutzen. Verkehrskontrollen durch das Ordnungsamt werden nicht ausgeschlossen.