„Wir helfen Chiara!“ HSG Wetzlar und TV Hüttenberg bestreiten Benefiz-Testspiel im mittelhessischen Driedorf

DKB Handball-Bundesliga

Derby-Anwurf am Donnerstag um 19.30 Uhr – Buntes Rahmenprogramm wartet auf Besucher

„Wir helfen Chiara!“ – unter diesem Motto treten die beiden mittelhessischen Bundesligateams TV Hüttenberg und HSG Wetzlar am Donnerstag für den guten Zweck an. Um 19.30 Uhr wird das Benefizspiel in der Sporthalle Driedorf angepfiffen. Für den Erstligisten aus Wetzlar ist diese Partie der letzte Test vor dem „Re-Start“ der DKB Handball-Bundesliga im Jahr 2013, das für die Grün-Weißen mit dem Auswärtsspiel beim TV Großwallstadt beginnt. Beim freundschaftlichen Mittelhessen-Derby am Donnerstag werden auch die fünf WM-Teilnehmer der Domstädter wieder im Kader stehen. Während die beiden isländischen Nationalspieler Kari Kristjansson und Fannar Thor Fridgeirsson bereits seit Montag wieder unter Kai Wandschneider trainieren, wird die Partie am Donnerstag die erste „Trainingseinheit“ für die DHB-Akteure Kevin Schmidt, Tobias Reichmann und Steffen Fäth sein. „Alle drei hatten nach dem WM-Aus ein paar Tage Urlaub, um den Kopf frei zu bekommen - wollten es sich aber nicht nehmen lassen, am Spiel für Chiara teilzunehmen“, so HSG-Geschäftsführer Björn Seipp.

Chiara ist fünf Jahre alt und seitdem sie laufen kann ein riesengroßer Fan der Bundesliga-Handballer der HSG Wetzlar. Gemeinsam mit ihren Eltern und Geschwistern verpasste sie fast kein Heim- und Auswärtsspiel der Grün-Weißen. Doch im Dezember 2011 sollte sich das leider ändern! Vor über einem Jahr ist Chiara Lymphknotenkrebs erkrankt. Eine Krebsart, die bei Kleinkindern nur sehr selten vor kommt. Mit dieser schrecklichen Diagnose änderte sich das Leben von Chiara und der gesamten Familie schlagartig: Krankenhausaufenthalte, Operationen, Therapien, Umbauten zu Hause und vor allem die Sorge, ob Chiara denn bald wieder gesund werde, bestimmten den Alltag. Heute ist Chiara auf einem guten Weg wieder völlig gesund zu werden und mittlerweile auch wieder regelmäßiger Gast bei den Spielen „ihrer“ HSG Wetzlar.

„Die vergangenen Monaten waren immer wieder schwer und trotzdem war es schön, zu spüren, dass die HSG Wetzlar großes Interesse an Chiaras Gesundheitszustand zeigte. Unser Dank geht aber auch an die Verantwortlichen sowie die Mannschaft des TV 05/07 Hüttenberg, die sofort für dieses Testspiel zugesagt haben und an alle Helfer, die uns bei der Veranstaltungsorganisation unterstützen werden. Wir freuen uns auf einen tollen gemeinsamen Handball-Abend“, so Chiaras Mutter Sabine. 

Alle Einnahmen an diesem Abend, der neben dem Handballspiel ein buntes Rahmenprogramm bietet, sind für den guten Zweck bestimmt. So gehen Teile der Erlöse an die Kinderkrebsstation „Peiper“ der UKGM Gießen, in der Chiara stationär betreut wurde und in den kommenden vier Jahren weiterhin betreut wird, und
 den Verein "Clowndoktoren" der Kinderklinik. Der Hauptteil der Einnahmen wird jedoch selbstverständlich Chiara und ihre Familie zufließen. „Nach Chiaras Erkrankung mussten wir einen Kredit aufnehmen, damit wir zu Hause die notwendigen Renovierungs- und Umbauarbeiten vornehmen konnten“, so Chiaras Vater Michael. „Diese mussten abgeschlossen sein, bevor Chiara aus der Klinik wieder nach Hause durfte. Zudem müssen wir auch weiterhin einen Teil des kostenintensiven medizinischen Bedarfs, der für Chiaras Genesung notwendig ist, selbst tragen.“ 


„Bei der Finanzierung dieser doch enormen Ausgaben wollen wir Chiaras Familie unterstützen. Selbstverständlich treten sowohl der TV Hüttenberg als auch die HSG Wetzlar am Donnerstagabend kostenlos an und wir hoffen, dass möglichst viele Fans den Weg in die Sporthalle Driedorf finden – zumal diese Partie für beide Mannschaften der letzte Test vor dem Start der Bundesliga-Rückrunde im Jahr 2013 sein wird“, so Björn Seipp, der ebenfalls noch einmal einen Dank an den TV Hüttenberg für die Unterstützung richtet.

Im Rahmenprogramm wird neben den „Clowndoktoren“, die das Publikum abseits des Spielfeldes unterhalten werden, auch „Poppoetin“ Nette auftreten. Zudem findet im Vorfeld des Mittelhessenderbys ein Spiel der weiblichen D-Jugend des VfB Driedorf statt. „Jeder der Chiara kennt, war sehr betroffen und die Anteilnahme, ihr und uns gegenüber, ist enorm groß. Alle wollten unserer Kleinen etwas Gutes tun und für sie da sein. Daher sind wir sehr dankbar für all die Unterstützung von außen und besonders denjenigen Menschen, die dieses Event ins Leben gerufen haben“, so Chiaras Mutter Sabine.

Eintrittskarten für das Benefizspiel gibt es im Vorverkauf u.a. auf der Geschäftsstelle der HSG Wetzlar (Nauborner Straße 12, 35578 Wetzlar) zum Preis von 10,-Euro (Erwachsene) und 6,- Euro (Jugendliche, bis einschließlich 14 Jahre).