Wolff und Fäth stehen zur Wahl des All Star Team der EHF EURO 2016!

Bildquelle: Oliver Vogler

DKB Handball-Bundesliga

HSG-Profis überzeugen bei Europameisterschaft – zukünftiger Wetzlarer Björnsen ebenfalls nominiert

Torhüter Andreas Wolff und Rückraumspieler Steffen Fäth stehen zur Wahl für das All Star Team der Europameisterschaft 2016 in Polen. Fäth und Wolff, die sich nicht nur beim gestrigen Halbfinaleinzug Bestnoten verdienten, sind inzwischen zu wichtigen Eckpfeilern der deutschen Nationalmannschaft geworden.

Abgestimmt werden kann bis Samstag, 30. Januar 2016, auf folgender Webseite: http://www.icy.at/ehf/AllStarTeam2016M

Andreas Wolff, der bisher 155 Paraden innerhalb von nur sechs Spielen auf seinem Konto verbuchen konnte, steht zusammen mit vier weiteren Welttorhütern Niklas Landin (Dänemark), Thierry Omeyer (Frankreich), Mattias Andersson (Schweden) und Arpad Sterbik (Spanien) zur Wahl.

Ebenfalls fünf Nominierte gibt es auf der Position im linken Rückraum. Steffen Fäth, der beim Spiel gegen die Ungarn zum „Man of the match“ avancierte, hat mit seinen 23 Toren und einer Trefferquote von 64% eine gute Chance sich gegen Michal Jurecki (Polen), Victor Östlund (Schweden), Ivan Sliskovic (Kroatien) und Mikkel Hansen (Dänemark) durchzusetzen.

Eine weitere positive Nachricht gibt es auf dem rechten Flügel. Neben dem ehemaligen Wetzlarer Tobias Reichmann kann auf dieser Position auch unser Sommerneuzugang Kristian Björnsen (Norwegen) in das All Star Team 2016 auf Rechtsaußen gewählt werden.