Sportliches Nachwuchskonzept

Die HSG Wetzlar verfolgt gemeinsam mit ihren Trägervereinen TSV Dutenhofen und TV Münchholzhausen die optimale individuelle Förderung der Kinder und Jugendlichen als Spieler, nicht die ergebnisorientierte Arbeit an den Mannschaften. Im Vordergrund steht die individuelle Aus- und Weiterbildung unserer Talente durch gut ausgebildete Trainer.

Dabei nimmt sich die HSG Wetzlar die Rahmentrainingskonzeption des Deutschen Handball Bundes als Leitlinie und garantiert somit für eine altersgerechte und individuelle Förderung der Spieler und Torhüter in ihren jeweiligen Altersklassen. Die Trainingsgruppen werden anhand der Fähigkeiten und des aktuellen Leistungsstandes zusammengestellt. Das bedeutet, dass Spieler und Torhüter mit Perspektive auch in höheren Altersklassen entsprechend ihres Leistungsvermögens gezielter gefördert werden.

Neben der sportlichen Ausbildung setzt die HSG Wetzlar mit ihren Trägervereinen TSV Dutenhofen und TV Münchholzhausen bei der persönlichen Weiterentwicklung auf folgende Schwerpunkte:

- Vermittlung von Werten, wie Teamgeist, Disziplin und Ehrgeiz

- Klassische Benimmregeln

- Grenzen erkennen und einhalten

- Verantwortung übernehmen

- Sportlergerechte Lebensweise

Professionelle Strukturen

Die HSG Wetzlar setzt im leistungsorientierten Nachwuchsbereich auf professionelle Strukturen. Unter der sportlichen Leitung von Bundesliga-Trainer Kai Wandschneider fungieren Andreas Klimpke als hauptamtlicher Nachwuchskoordinator und Thomas Weber als Trainer des Perspektivteams (HSG Wetzlar U23, 3. Liga Ost) im Verein.

Andreas Klimpke als Nachwuchskoordinator ist die zentrale Anlaufstelle für alle Nachwuchsthemen im Club. Er arbeitet gemeinsam mit den Trainern an der stetigen Weiterentwicklung, um unseren Talenten bestmögliche Rahmenbedingungen für ihre Entwicklung zu ermöglichen.

Thomas Weber ist Trainer des Perspektivteams HSG Wetzlar U23 in der 3. Liga Ost. Zudem fungiert der A-Schein-Inhaber als Trainer der HSG Wetzlar U19 in der A-Jugend-Bundesliga und verantwortlich für den Übergang unserer Talente vom Nachwuchs- in den Erwachsenenbereich.

Der weitere Trainerstab ist mit qualifizierten und aufstrebenden Trainern besetzt. Jede Mannschaft wird von mindestens zwei Trainern betreut und trainiert, so dass die individuelle Ausbildung und Betreuung der Talente jederzeit gewährleistet ist.

Ganzheitliche Betreuung der Talente

Auch im Umfeld baut die HSG Wetzlar auf ein optimales Zusammenspiel zwischen Verein, Schule und Eltern. Neben der sportlichen Ausbildung genießt die bestmögliche schulische bzw. berufliche Entwicklung der Talente oberste Priorität.

Die körperliche und mentale Gesundheit ist die Grundlage für unsere Talente, um sich bestmöglich weiterzuentwickeln. Die HSG Wetzlar kooperiert in diesem Zusammenhang mit folgenden Partnern:

- Orthopädische Praxis Marco Kettrukat

- Frank Thiel Facharzt für Allgemeinmedizin

MAINKÖRPER 360 Physiotherapie

- Kardiologie UKMG

Professionelle Trainingsmöglichkeiten

Die modernisierte Sporthalle Dutenhofen bietet professionelle und abwechslungsreiche Rahmenbedingungen für den täglichen Trainingsbetrieb. Diese ist mit einem Videosystem in der Halle ausgestattet, welches mit zahlreichen installierten Kameras arbeitet und den Trainern die Möglichkeit bietet, jederzeit Mitschnitte vom Trainings- oder Spielbetrieb zu machen. Dies ermöglicht eine schnelle und gezielte Auswertung zur Förderung der Spieler.

HSG Wetzlar – Partnerschulen

Die HSG Wetzlar ist seit mehreren Jahren an Schulen im Lahn-Dill-Kreis aktiv, um unsere attraktive Sportart Handball an die Kinder und Jugendlichen zu bringen. Das Ziel ist es, Koordination, Konzentration und Geschicklichkeit der Schüler zu schulen und zu fördern. Durch das Gruppentraining und den Mannschaftsgedanken sollen die sozialen Kompetenzen, wie Disziplin und Teamfähigkeit, gestärkt werden. Die organisatorische Koordination obliegt unserem Nachwuchskoordinator Andreas Klimpke. Als Partnerschule des Sports fungiert dabei die Goetheschule Wetzlar mit Schulsportkoordinator Jens Hofmann und Lehrer/Trainer Volker Michel.

Koorperationsschulen:

- Goetheschule Wetzlar

- Lahntalschule Atzbach

- Herder Schule Gießen

- Johannes-Gutenberg-Schule Ehringshausen