HSG Wetzlar U23 und Hendrik Schreiber brauchen Eure Stimmen!

Bild: Florian Gümbel

DKB Handball-Bundesliga Nachwuchs

Drittliga-Aufsteiger und Junioren-Nationalspieler bei der Sportlerwahl von Gießener Anzeiger und Licher unter den Nominierten - Online-Voting bereits gestartet!

Das erfolgreiche Abschneiden der Nachwuchshandballer der HSG Wetzlar sorgt auch Nominierungen bei der mittelhessischen Sportlerwahl des Gießener Anzeigers, präsentiert von der Licher Privatbrauerei. In Lich wurden am Dienstagabend die Nominierten bekannt gegeben. 

In der Kategorie „Mannschaft des Jahres 2018“ hat es die HSG Wetzlar U23 unter die drei Nominierten geschafft, die in der abgelaufenen Saison souverän den Aufstieg in die 3. Liga meisterte und dort mittlerweile sportlich Fuß gefasst hat. Das Team von Trainer Thomas Weber tritt in der Abstimmung gegen den TSV Allendorf/Lumda (Tischtennis) und die Basketballer der Pointers Gießen an.

Auch in der Kategorie „Nachwuchssportler des Jahres 2018“ ist die HSG Wetzlar vertreten. Nominiert ist Junioren-Nationalspieler Hendrik Schreiber, der mittlerweile zum festen Kader des Erstligateams der Grün-Weißen gehört und mit der U20-Nationalmannschaft des Deutschen Handballbundes im Sommer die Bronzemedaille bei der Europameisterschaft in Slowenien gewann. Der Spielmacher tritt im Voting gegen Basketballer Bjarne Kraushaar von den Gießen 46ers und den Leichtathleten Dominik Müller von der LG Langgöns/Oberkleen an.

Die Online-Abstimmung ist bereits gestartet. Unter sportlerwahl.mittelhessen1.de können die Fans der HSG Wetzlar ihre Stimme abgeben.