„Ebbe“ begeistert Wetzlars Burger-Community!

Das Ergebnis einer tollen Aktion für das Albert Schweitzer Kinderdorf.

DKB Handball-Bundesliga

Burger-Aktion von Sattmacher und HSG Wetzlar bringt stolze 1.500, - Euro für das ASK Wetzlar

Burger-Essen für den guten Zweck! Unter diesem Motto startete Ende April die gut einwöchige Burger-Aktion beim „Sattmacher“-Imbiss in der Wetzlarer Spilburg, deren Erlös dem Albert-Schweitzer-Kinderdorf (ASK) zu Gute kam. „Sattmacher“-Inhaber Felix Kinzenbach hatte zuvor zusammen mit den Spielern der HSG Wetzlar, Evars Klesniks, Anton Lindskog und Till Klimpke, fleißig an deren Eigenkreationen getüftelt und konnte den Gästen wahrliche Leckerbissen anbieten. 

Mit Erfolg: Der Ansturm auf die HSG-Burger war groß! Das bekamen auch die drei Spieler zu spüren, die ihre Burger zum Auftakt der Aktion selbst servierten und ordentlich hinter dem Tresen ins Schwitzen kamen. Auch die Kinder und Jugendlichen des ASK Wetzlars wurden von Felix Kinzenbach zum großen Burger testen eingeladen. Alle waren begeistert und haben es sich richtig schmecken lassen, sowie das ein oder andere Autogramm der Handball-Profis ergattern können.

Nach einer Woche HSG-Burger-Aktion war klar – die Aktion war ein voller Erfolg und Wetzlars Burger-Liebhaber haben ihren Favoriten gewählt. Evars „Ebbe“ Klesniks feurig scharfer Sucuk-Burger hatte am Ende die Nase vorne.

Den stolzen Erlös von 1.500,- Euro überbrachten Felix Kinzenbach (Bild rechts) und Burger-Gewinner Evars Klesniks (links) ASK Öffentlichkeitsreferentin Susanne Högler persönlich im Kinderdorf vorbei.

„Ebbe“ wird nun als „Albert“ dauerhaft auf der Sattmacher-Karte zu finden sein. Warum aus „Ebbe“ zukünftig „Albert“ wird, hat einen einfachen Grund. Felix Kinzenbach war es ein persönliches Anliegen, aus dieser Aktion etwas Nachhaltiges entstehen zu lassen. Kurzerhand beschloss er, dass mit dem Gewinner-Burger das Albert-Schweitzer-Kinderdorf weiterhin unterstützt werden soll. Von jedem verkauften „Albert“-Burger werden 50 Cent an das ASK Wetzlar gespendet.