HSG Wetzlar fiebert Sparkassen-Cup in Altensteig entgegen!

Bild: Leica Akademie/Oliver Vogler

DKB Handball-Bundesliga

Mittelhessen reisen bereits am Donnerstag in den Nordschwarzwald – Joao Ferraz fällt mit Sprunggelenksverletzung aus

Vier Tage nach der Rückkehr aus dem anstrengenden Trainingslager in Kappl in Österreich machen sich die Bundesliga-Handballer der HSG Wetzlar am Donnerstag erneut auf den Weg in Richtung Süden. Diesmal geht es auf der Landkarte aber nicht ganz so weit nach unten, sondern nur bis in den Norden des Schwarzwaldes – genauer gesagt nach Altensteig. Dort nimmt das Team vom Trainer Kai Wandschneider erstmals am traditionsreichen „Sparkassen-Cup“ teil. Das Turnier ist mit zahlreichen Erstligisten, wie Frisch Auf! Göppingen oder dem TVB 1898 Stuttgart besetzt. Zudem finden die Turnierspiele über die volle Spielzeit von 60 Minuten statt.

„Wir haben ein tolles Trainingslager in Tirol absolviert, in dem die Spieler an ihre Grenzen gegangen sind. Heute und morgen hat die Mannschaft, bis auf vereinbarte Sehtests bei unserem Partner Heinemann Optik in Wetzlar komplett frei, um etwas zu regenerieren“, erklärt Kai Wandschneider, der danach am Mittwoch zwei Mal und am Donnerstagvormittag trainieren lässt. „Wir fahren schon am Donnerstagmittag mit dem Bus nach Altensteig, denn auch das Reisen verursacht Strapazen, die bei der Belastungssteuerung einzuplanen sind. Die Mannschaft fiebert den ersten Testspielen entgegen, das merkt man. Deshalb wollen wir gut vorbereitet ins Turnier gehen. Ich kenne den Sparkassen-Cup aus meiner Zeit in Dormagen und freue mich darauf mal wieder nach Altensteig zurückzukehren.“

Am Freitagabend starten die Mittelhessen dann ins Turnier. Um 19 Uhr kommt es zum Duell mit dem Gastgeberteam TSV Altensteig aus der Oberliga Baden-Württemberg. Am Samstag und Sonntag sind dann Erstliga-Duelle zu erwarten. Verzichten müssen die Grün-Weißen beim Turnier auf den portugiesischen Nationalspieler Joao Ferraz. Der Linkshänder hatte sich am Mittwoch im Trainingslager einen Haarriss im Sprunggelenk zugezogen und fällt deshalb mindestens drei Wochen aus.