News-Detailansicht

HSG Wetzlar startet mit Laktattest in die Saisonvorbereitung

Emil Mellegård und Magnus Fredriksen wird beim Leistungstest Blut entnommen. Foto: Oliver Vogler

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga

+ Wetzlarer Jungs bereiten sich auf eine besondere 23. Erstliga-Saison vor + Neuzugänge treffen erstmals auf Teamkollegen

Am gestrigen Donnerstag und somit 132 Tage nach dem letzten Saisonspiel ist die HSG Wetzlar in die Vorbereitung in die Spielzeit 20/21 gestartet. Nachdem die gesamte Mannschaft und der Betreuerstab negativ auf COVID-19 getestet wurde, stand dem Trainingsstart nichts mehr im Wege.

Trainer Kai Wandschneider begrüßte im enwag-Stadion unter strengen Hygienevorgaben alle 16 Spieler inkl. der Neuzugänge Ivan Sršen, Emil Mellegård, Philip Henningsson, Magnus Fredriksen und Patrick Gempp. Der Leistungstest war das erste Zusammentreffen aller Teamkollegen. Die Abteilung Leistungsphysiologie und Sporttherapie des sportwissenschaftlichen Instituts der Justus-Liebig-Universität Gießen überprüfte anhand eines Laktattests die aktuelle Leistungsfähigkeit der Wetzlarer Jungs. In kleinen Gruppen liefen die Spieler steigende Geschwindigkeiten auf der Laufbahn und der Laktatanteil im Blut wurde überprüft, wodurch das Training der nächsten Wochen noch individueller gesteuert werden kann. 

Ab Montag wird die Mannschaft gemeinsam in der Sporthalle Dutenhofen schwitzen. Trainer Kai Wandschneider blickt positiv auf die nächsten Wochen: „Endlich geht es wieder los. Die Jungs machen einen guten Eindruck und sind top motiviert. Wir werden jetzt langsam wieder beginnen und die Intensität immer weiter steigern, um mögliche Verletzungen vorzubeugen. Ich freue mich auf die Einheiten und wir arbeiten endlich wieder auf ein Ziel hin!“

Die Freude ist auch Neuzugang Emil Mellegård ins Gesicht geschrieben: „Ich freue mich jetzt die komplette Mannschaft zu treffen und möchte besonders Maximilian Holst in den nächsten Wochen besser kennenlernen, um mit ihm ein tolles Duo auf Linksaußen zu bilden. Mein Kindheitstraum ist die deutsche Meisterschaft, ich möchte möglichst viele Spiele in dieser besonderen Saison gewinnen!“

Bevor die Wetzlarer Jungs wieder um Punkte spielen, wird es allerdings noch dauern. Anfang Oktober soll der Spielbetrieb in der LIQUI MOLY HBL wieder aufgenommen werden, der vorläufige Spielplan wird Ende Juli veröffentlicht. In der Zwischenzeit wird die HSG Wetzlar einige Testspiele absolvieren, unter anderem gegen die MT Melsungen.