HSG Wetzlar testet in Diez gegen Drittligist HSG Rodgau/Nieder-Roden

Absolviert mit seinem Team am Dienstag den ersten Test gegen die HSG Rodgau/Nieder-Roden: Wetzlars Trainer Kai Wandschneider. Bildquelle: Leica-Akademie

DKB Handball-Bundesliga

Gastgeber TuS Holzheim feiert mit Spitzenhandball 90 Jahre Handball-Abteilung

Für die Bundesliga-Handballer der HSG Wetzlar steht am kommenden Dienstag, 23. Januar, das erste von drei Testspielen in Vorbereitung auf die Rückrunde in der DKB Handball-Bundesliga an. Um 20.15 Uhr trifft das Team von Trainer Kai Wandschneider auf Einladung des TuS Holzheim und des Partnerunternehmens Bauunternehmung Albert Weil AG in der Sporthalle Diez auf Drittligist HSG Rodgau/Nieder-Roden. Unter dem Motto „Spitzenhandball live in Diez“ absolviert auch die U23 der HSG Wetzlar einen Test. Um 18 Uhr geht es im Vorlauf des Hauptspiels gegen Gastgeber TuS Holzheim.

„Die Partie, auf die wir uns sehr freuen, ist Teil einer wirklich gelungenen Kooperation mit dem TuS Holzheim, die seit Saisonbeginn besteht“, sagt HSG-Geschäftsführer Björn Seipp. „Wir freuen uns, mit der Aktion die Jugendarbeit im TuS Holzheim und den Förderverein der Kreismusikschule Limburg finanziell zu unterstützen, denn sicher ist: Investition in die Jugend lohnt sich immer!“, ergänzt Klaus Rohletter, Vorstandsvorsitzender der Bauunternehmung Albert Weil AG.

Das Testspiel in Diez bildet für den TuS Holzheim den Beginn eines Jahres der Feierlichkeiten. „Mit dieser Partie verleihen wir dem Jahr des 90-jährigen Bestehens unserer Handballabteilung und dem 130. TuS-Geburtstag einen gebührenden Auftakt", freut sich Gunter Ohl, Sportlicher Leiter des TuS Holzheim.

Karten für das Spiel gibt es in den Volksbank-Filialen in Holzheim, Diez und Limburg sowie im Gasthaus Euler in Holzheim. Der Eintrittspreis beträgt für beide Begegnungen zusammen 10 Euro (Erwachsene) beziehungsweise 7 Euro (Jugendliche, Studenten, Rentner).