TransPak AG


TransPak AG

  • Gegründet: 1975
  • Geschäftsführer: Markus Jürgens & Hans-Peter Weufen
  • Mitarbeiter: 320
  • Firmensitz: Solms
  • Internet: http://shop.transpak.de
  • Sponsor der HSG Wetzlar seit: 2010

 

Die heutige TransPak AG wurde vor über 40 Jahren, damals noch als TransPak GmbH, von Herrn Dieter Gaul gegründet. Seit dieser Zeit wächst das Unternehmen stetig und erfolgreich und beliefert heute deutschlandweit Industrie- und Handelsunternehmen mit Verpackungsmitteln und selbst entwickelten individuellen Verpackungslösungen. Neben dem Handel mit Verpackungsmittelbietet TransPak ein umfangreiches Spektrum an Dienstleistungen zur Verfügung mit dem übergeordnetem Ziel, die Versandprozesse der Kunden zu Optimieren.

Als ISO-zertifizierter Systemanbieter von Verpackungsmitteln und –maschinen für einen weiten Kundenkreis in Industrie, Logistik, Handel und Gewerbe übernehmen wir viele Lösungen bei der Konstruktion, Herstellung, Beschaffung und Entsorgung von Verpackungen. Neben unserem Standardprogramm, das wir über Katalog und Internet anbieten, realisieren wir gemeinsam mit unseren Kunden individuelle Lösungen – von der auf Ihr Produkt zugeschnittenen Verpackungsentwicklung bis zur individuellen Verpackungsbedruckung. Dabei belassen wir es nicht bei reinen Produktangeboten, sondern bieten eine Vielzahl von Serviceleistungen wie e-Commerce und e-procurement-Lösungen für die Bestellabwicklung, Just-in time Lieferungen, After-Sales-Service für Maschinen u. v. m..

Wir verstehen uns als Partner unserer Kunden und dabei steht der Kunden-Nutzen für uns immer im Vordergrund. Der Außendienst ist darauf geschult, den Verpackungsmitteleinsatz sowie die Verpackungs- und Versandprozesse unserer Kunden zu optimieren. Reduzierung des Verpackungsmaterials, Reduzierung von Transportschäden durch sinnvollen Produktschutz, Zertifizierte Verpackungslösungen für hochwertige Produkte, absolute Zuverlässigkeit bei der Belieferung, Verfügbarkeitskontrolle, bis hin zu Lösungen für elektronisch geregelten Bestellvorgängen wie z. B. durch BMECat oder OCI-Schnittstellen