Wetzlarer Wohnungsgesellschaft mbH (WWG)

  • Gegründet: 1952
  • Gesellschafter: Stadt Wetzlar, Nassauische Heimstätte Ffm., eigene Anteile
  • Mitarbeiter: 57
  • Firmensitz: Wetzlar
  • Internet: www.wwg-wetzlar.de
  • Sponsor der HSG Wetzlar seit: 2009

Die Wetzlarer Wohnungsgesellschaft mbH (WWG) wurde am 9. Juli 1952 gegründet und ist im Eigentum der Stadt Wetzlar mit 88,2 %, der Nassauischen Heimstätte Frankfurt mit 5,11 % der Gesellschaftsanteile sowie 6,69 % eigenem Anteilsbesitz.

Wir sind größter Wohnungsanbieter unter den Gesellschaften in Wetzlar und verwalten insgesamt 3.189 Wohnungen, wobei 2.879 im eigenen Bestand sind und 310 Wohnungen nach dem Wohnungseigentumsgesetz in 20 Gemeinschaften betreut werden. In der Stadt Wetzlar leben ca. 52.500 Menschen. Unter Zugrundelegung von 2,5 Personen im Durchschnitt pro Wohnungsbelegung ergibt sich, dass über 7.000 Bürgerinnen und Bürger bei der Gesellschaft wohnen.
Darüber hinaus unterhalten wir knapp 30 Gewerbeeinheiten wie z. B. das Altenzentrum Wetzlar und das Viseum am Kornmarkt mit Restaurant.

 

Wir stehen in der Tradition der gemeinnützigen Wohnungswirtschaft und nehmen Aufgaben wahr, die private Unternehmen in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft nicht übernehmen können oder wollen. Das Hauptbetätigungsfeld der Gesellschaft liegt in der angemessenen Versorgung von Personen mit Wohnraum, die oft nur schwer auf dem freien Wohnungsmarkt eine Chance haben.

Dies geschieht unter unserem Motto: "Wir bauen für die Zukunft"