Zum Hauptinhalt springen

Sponsoren der HSG Wetzlar kommen bei Business-Frühstück zusammen

In den Räumlichkeiten der „Nachfolgekontor GmbH“ gibt Cheftrainer Frank Carstens unter anderem einen Einblick in seine Planungen für die kommende Saison

Bild: HSG Wetzlar

Gegen Ende der Saison sind einige Sponsoren von Handball-Bundesligist HSG Wetzlar noch einmal zu einem Business-Frühstück mit anschließendem Speed-Networking zusammengekommen. Die Veranstaltung fand in den schmucken Büro-Räumlichkeiten der „Nachfolgekontor GmbH“ im Leitz-Park statt.

Zu Beginn stellten sich die Gastgeber in Person von Geschäftsführer Julian Will vor und erläuterten ihr Tätigkeitsfeld. Unter anderem berät „Nachfolgekontor“ Unternehmer beim Verkauf ihres Unternehmens beziehungsweise der Suche nach geeigneten Nachfolgern. 

Danach informierte Wetzlars Cheftrainer Frank Carstens die Anwesenden über den aktuellen Stand der Bundesliga-Mannschaft und blickte schon einmal Voraus auf die neue Saison und die etwas längere Vorbereitungsphase im Sommer. „Wir haben einen größeren Umbruch. Es wird einige Zeit in Anspruch nehmen, bis die Mechanismen greifen. In der Abwehr geht das erfahrungsgemäß etwas schneller, weil kein Ball im Spiel ist. Im Angriff dauert das länger“, sagte der Coach, der zwei Dinge am Donnerstagvormittag noch einmal betonte: „Ich fühle mich sehr wohl bei der HSG Wetzlar, weil ich ein sehr gut funktionierendes Trainerteam habe. Außerdem finde ich die Stimmung bei Heimspielen sensationell.“

Nach dem ersten Teil der Veranstaltung, in den das Frühstück mit belegten Brötchen, Kaffee und Kuchen integriert war, hatten die Sponsoren noch die Möglichkeit an einem Speed-Networking teilzunehmen. In einem separaten Raum konnte jeder Sponsor, sich und sein Unternehmen vorstellen und so mit den anderen im Raum ausloten, ob es eventuell geschäftliche Schnittmengen gibt.   

Letztes Spiel

02.06.2024 - 16:30 Uhr
GETEC Arena

37 : 34

Premium-Sponsoren

Hauptsponsor

Premium-Sponsoren


Co-Sponsoren